DIY – Geschenkidee zum Geburtstag

DIY, das steht für „Do it yourself“ und kommt ursprünglich aus Amerika, ins deutsche übersetzt heißt es in etwa „Mach es selbst“ oder „Selbsterstellen“.
Ich war anfang des Monats bei einer Freundin auf ihrem Geburtstag eingeladen und mein Sohn war dabei, er hat es im übrigen wunderbar geschafft nicht unruhig zu sein. Er war quengelig, ja, aber das tut hier nichts zur Sache!

Denn ich habe für meine Freundin ihr Geschenk selbst gemacht.
Ich hab sie einmal gefragt was sie sich denn wünscht, darauf teilte sie mir mit, dass sie etwas speziell für sich wünscht und nicht für ihr (ungeborenes) Baby. Sie mag selbstgemachte Dinge also spezifierte ich mich auf selbstgemachtes. Hin und her habe ich überlegt, was könnte ich machen, bis ich dann mal auf die Idee kam mich bei Pinterest einmal umzuschauen. Diese Seite hat mir natürlich alles und nichts ausgespukt, bis ich mich für ein Geschenkglas entschied.

An dem Tag ging ich auch noch gleich in Stadt um alles mögliche zu besorgen. Ich habe ein Glas besorgt, welches sie auch noch als Bonbon Dose oder Zucker Dose benutzen kann. Unter vielen Dosen habe ich mir 2 ausgesucht und aus diesen beiden dann das Glas welches ich dann wirklich gekauft hatte entschieden.
Im gleichen Laden kaufte ich dann auch die Deko, also das was ich um das Glas binden konnte als es fertig war. Danach ging es, samt Baby und Kinderwagen in den nächsten Laden, da ich vorher im 1. OG eines Einkaufcenters war, musste ich mit dem langsamsten Aufzug ins Ergeschoss fahren.
Unten angekommen ging es in unseren dm. Dort kaufte ich alles was in das Glas kam, also so kleinigkeiten wie Probeduschgel, Creme, Nagellack usw. Unter ganz viel Auswahl suchte ich so viele Sachen aus, die auch potenziell ins Glas passten, und ging damit zur Kasse.

Wieder Zuhause angekommen packte ich ersteinmal alles in der Küche aus und machte mich sofort ans basteln.
Das Glas spülte ich einmal aus und wischte den Staub weg, dann befüllte ich es mit allen Kleinigkeiten und stellte die etwas größeren Sachen ersteinmal an die Seite.
Später am Tag half mir meine Mutter um das Geschenk in Folie einzupacken.

Und dann stand es da, auf einem Wunderschönen Pappboden in Geld mit vielen Schleifen um dem Glas Hals. Selbst einen Anhänger habe ich selbst gemacht.

Ich habe dafür einige Strohalme genommen, diese zwischen Brotpapier gelegt und platt gebügelt. Das ganze habe ich etwas abkühlen lassen und konnte dann ein Muster daraus schneiden. Leider hielt das nicht so toll, aber die Idee fand ich klasse und werde die bei Gelegenheit nocheinmal machen!

Um das Glas herum verteilte ich kleine Deko Herzen und -Happy Birthday- Aufschriften. Die Folie habe ich oben wieder mit Geschenkband zusammen gebunden und die Enden mit einer Schere gekreuselt und das war es auch schon.

Ein paar Anregungen zu dem Inhalt und dann mache ich auch für heute wieder Schluss.

  1. Labello
  2. Badesalz
  3. Massageball
  4. Gesichtsmasken
  5. Handcreme
  6. Duschgel
  7. Nagellack
  8. Nagellackentferner
  9. Kerze
  10. Gesichtspflege
  11. Nagelpfeilen
  12. Makeup
  13. Gute Wünsche
  14. Gutschein

Und das gute ist, man könnte größere Gegenstände auch einfach um das Glas platzieren. So ist gewährleistet, dass alles mit im Geschenk landet und nichts vergessen wird.

Das ist dann nun mein ´fertiges´ Endprodukt. So kann ein Geschenkglas aussehen. Theoretisch kann man jedes beliebiege Glas verwenden, doch ich habe mich für etwas ausgefallenes entschieden und das ist ja auch an sich jedem seinem Geschmack überlassen.
Ich hoffe euch eine gute Idee geliefert zu haben und freue mich bald wieder ein DIY Tag zu machen.

Bis dahin alles Gute und bis bald eure

IMG_0309

Merken

11 Antworten auf „DIY – Geschenkidee zum Geburtstag“

  1. Eine ganz tolle Idee! Ich bin, was Geschenke angeht, immer völlig planlos und toll finde ich, das man so ein Glas für Männer UND Frauen füllen kann! Danke für die tolle Idee <3

  2. Liebe Nina,
    ich finde es ist eine tolle Geschenkidee. Wel es einfach kein unnüter Kram ist, sondern durchdacht und mit Liebe. Außerdem finde ich es mega toll, wie sehr du dir Gedanken gemacht hast und nicht einfach irgendwas schenkst (Gutscheine oder so). Toller Blog. Werde bestimmt häufiger hier sein. Lieber Gruß Julia

    1. Liebe Julia,
      Vielen Dank für dein Feedback. Ich finde ein Geschenk muss auch mal von herzen kommen, denn Gutscheine kommen mir ziemlich unüberlegt vor und auch ein wenig zu wenig.
      Lieben Gruß nina

  3. Die Idee ist wirklich super süß! 🙂 Mit solchen Wellness Artikeln können die meisten etwas anfangen.
    Ich freu mich auf mehr DIYs von dir.
    Beste Grüße
    Diana

  4. Liebe Nina,

    eine tolle Geschenk Idee! Ich bin immer auf der Suche nach persönlichen und ganz besonderen Geschenken. Ich schätze es auch sehr wenn sich jemand für mich etwas überlegt.

    danke für deine Inspiration!
    Liebe Grüße
    Verena

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.