Koch Mittwoch #17 – Die Kürbiszeit

Ach ja, was bringt der Herbst? Er bringt schöne Farben, einen herbstlichen Geruch, viel Regen hier in Schwelm was jetzt nicht schön ist und Kürbis.
Die Kürbis Saison hat endlich angefangen. Das musste ich ausnutzen und habe sogleich mal wieder Kürbis und Kartoffeln gekocht, allerdings diesmal als Baby Suppe.

Ich habe den Kürbis wieder in kleine Würfel geschnitten und Kartoffeln auf gleiche Größe und ein kleines Verhältnis zu dem Kürbis. 1,2 Kg zu 700 gr. Das Gewicht nehme ich nach den schneiden und Schälen.

Dann habe ich beides in einem großen Kochtopf mit Wasser kochen lassen, ich habe keinen Brphwürfel benutzt lediglich normales Leitungswasser. Das Gemüse ließ ich etwa 20-25 min köcheln, bis es weich genug war. Die Gemüsebrühe vom Kartoffel Kürbis wurde in einem Behälter abgeschüttet und bis auf einen Schuss im Topf  wurde alles zum Pürieren gebraucht. Nun kam der Pürierstab zum Einsatz, er hat das Gemüse fein Püriert und zu einer ´Creme Suppe´ gezaubert! Jetzt hätte man in die Suppe nach belieben aufgefangene Brühe geben können, wenn das Essen zu breiig gewesen wäre oder man nimmt Sahne/Schlagobers bzw. Milch dazu. Mir kam meine Kreation jedoch sehr Cremig vor, also habe ich nichts ausser meiner Selbsterstellten Brühe benutzt.

Ich hoffe ich konnte es euch ein wenig schmackhaft machen und meine Beschreibung ist nicht allzu kompliziert.

ich wünsche noch eine tolle Restwoche und bis bald

Eure

IMG_0309

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.