Koch Mittwoch #20 – Familienessen

Letzte Woche habe ich ja schon einmal ein wenig zu unserem Familienessen geschrieben, heute möchte ich einfach mal ein wenig erläutern wie und wann wir was gemacht haben.

Bei einem Baby fängt man frühestens mit 5 Monaten mit Beikost an, das heißt es ist überwiegend püriert, das gekochte Essen ist komplett ohne Gewürze zubereitet, also auch KEIN Salz. Salz ist schädlich für die beiden Nieren, weshalb man auch best möglich auf Salz bei Babys verzichten soll. Das habe ich so gut wie eben möglich gemacht. Kartoffeln für Pupsi extra gekocht, Brokkoli extra gekocht usw. Jedes Gemüse und Sättigungsbeilagen habe ich ohne Salz gekocht, das mache ich aber nicht nur bei meinem Sohn so sondern seit langer Zeit auch für mich selbst. Mit etwas über 6 Monaten knapp 7 Monaten habe ich dann mit Kartoffel Püree angefangen, da kommt meiner Meinung nach ein Schuss Milch mit zu, Pupsi hat Milch ab diesem Alter sehr gut vertragen und ich hab ihm Püree gegeben soviel wie er eben wollte. Langsam aber sicher habe ich mit 10 Monaten Passierte Tomaten zum kochen benutzt. In Spagetti Bolognese habe ich Passierte Tomate benutzt, wobei ich hier die Tomatensoße anfangs noch komplett selbst gemacht habe,  dann richtige Spagetti Bolognese mit einer Tomaten Soße aus dem Supermarkt um die Ecke, Gewürze und eben Salz mit dabei. Letzteres habe ich aber erst vor ein paar Wochen mit eingeführt.

Jetzt koch ich also nicht mehr 10 Menüs vor zum einfrieren sondern koche jeden Tag frisch für ihn, so habe ich auch das gleiche was mein Sohn isst und er kann mich nicht anmeckern von wegen das er das möchte was ich esse. Ich find das sehr praktisch, es dauert nur eben länger, gerade montags und dienstags.

Jetzt die Woche hat er zum ersten mal Kohlrabi gegessen mit Muskat und Nürnberger Würstchen plus 3 kleine Kartoffeln. Ich habe alles mit einer Gabel klein gedrückt und mit den Kohlrabi gemischt, nun eine kleine Wurst genommen und mit einer Schere schnell in kleine Stücke geschnitten. Kurz abkühlen lassen und füttern. Mein Sohn isst noch nicht alleine, das erschwert leider das gemeinsame essen ein wenig, da ich selbst etwas essen will aber ihn auch gleichzeitig füttern muss. Irgendwie kommen wir beide aber schon noch rein ins gemeinsame essen am Tisch!

Ich Wünsch euch einen schönen Tag und bis bald

Eure

IMG_0309

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.