Koch Mittwoch #28 – Ei-lose Pfannkuchen

Da hatte ich mich so auf Pfannkuchen nach der Spielgruppe gefreut, stell ich mit Freude fest, dass ich kein einziges Ei im Kühlschrank hatte! Also was machen? Genau, Ei-lose Pfannkuchen.
Schmeckten mich sonderlich berauschend, aber besser als gar nichts.

Hier mein Rezept:
375 g Weizenmehl
500 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 El Öl
Und Rama zum ausbacken
Wer möchte kann noch einen Apfel schälen und hinzu schneiden

Ich habe die Grundzutaten zu einem gleichmäßigen Teig verrührt und in heißer Margarine ausgebacken, bis sie in meinen Augen perfekt aussahen!
Leider sind mir die meisten angebrannt, besonders die großen! Auch das Wenden klappt überhaupt nicht! Ich empfehle wirklich dieses Rezept mit kleinen sogenannten Pancakes zu machen. Klein aber fein, sie Schnecken in Ordnung, mit Zucker und Zimt stimmt dann wieder alles, mir persönlich fehlte das Ei ansonsten kann ich das Rezept als Alternative empfehlen, auch meinem Sohn hat es gut geschmeckt

So sah das Ergebnis zum Ende hin aus. Lecker waren sie mit Zimt und Zucker, wahlweise auch nur Zucker.

Viel Freude beim nachbacken

Eure

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.