DIY – ein Leseknochen

Neulich saß ich mit einer guten Freundin bei mir in meiner Wohnung und haben zusammen einen Leseknochen genäht.

Zuerst erfolgte das Ausbreiten des Stoffes, sowie das zu Recht schneiden der Teile für den Leseknochen, das waren drei Teile aus zwei verschiedenen Stoffen.
Ich wählte einen Stoff aus einer Fleece Decke für die untere Seite und einen Baumwollstoff für die beiden Seiten Teile.
Dann musste ich nur noch die Teile ausschneiden, aneinander stecken und vernähen.

Für das vernähen hatte ich eine Anleitung vorliegen, also alles ganz einfach.
Nun wurde der Leseknochen nur noch auf rechts gedreht und mit Watte gefüllte werden! Für das befüllen habe ich ein günstiges Kissen gekauft und daraus die Füllung genommen.

Ganz zum Schluss wurde die Öffnung zu genäht, hierzu habe ich einen Kreuzstich genommen und einen farblich passenden Garn.
Man sieht die Naht kein bisschen.
Hab ich gute Arbeit geleistet.

Die Anleitung findest du in vermehrter Ausführung bei Pinterest.

hier ist mein Ergebnis –

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim nähen.

Herzlich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.