Unboxing meine Spielzeugkiste

Neugierig was so in einer Spielzeugkiste von „Meine Spielzeugkiste“ drin steckt?

Zu aller erst einmal, was ist die „Meine Spielzeugkiste“?
„Meine Spielzeugkiste“ ist ein Unternehmen, welches sich um das ausleihen von Spielzeug kümmert. Heutzutage haben die Kinder viel zu viel Spielzeug und bevor die Eltern also neues Spielzeug kaufen, stellt „Meine Spielzeugkiste“ die Möglichkeit, sich 1-3 Spielzeuge auszusuchen.
Das Konzept finde ich gut, nur das transportieren zum zurück schicken ist für eine Autolose, Kinderwagen fahrende Frau sehr doof!

Schau dir das gerne hier einmal genau an!

Ich packe heute unsere, vor kurzem erhaltene Spielzeugkiste gerne mal mit dir aus!

So kommt das Paket bei jeder Familie an, beim öffnen lag oben auf den Spielzeugen der Rück-sendeschein.
An der Seite kann man schon Kekse erahnen, dazu kommen wir gleich!

Nun sieht man die ausgesuchten Spielzeuge genauer. Ein Sandkasten Set, bestehend aus einem Eimer, Schaufel, Harke, Sieb und Gießkanne, ein Stapel Spielzeug von Haba und von Brio durfte das Set „Village Schule“ mit!
Im Endeffekt war das beliebteste das Sandspielzeug und das Haba Stapel Spiel! Das Brio Set war zu aufwändig im Aufbau und ab 3 Jahre, mein Sohn ist 1 1/ 2 Jahre alt. Ich hab mir das auch ein wenig vorschlagen lassen und ganz doof war die Auswahl nicht.

 

Zu guter letzt noch ein ausführliches Bild des Inhaltes. vier Packungen Leibniz Butterkekse haben sie uns mitgeschickt, aber ob sie jetzt für mich oder für das Kind ist, stand nirgends. Mein Sohn und ich teilen die Kekse!

 

 

 

So jetzt an die Leser eine Frage, wer kennt denn das Konzept der Spielzeugkiste? Bestellt ihr dort auch mal eine Kiste, oder ist euch das zu kompliziert? Lass doch mal deine Meinung in den Kommentaren da!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.