Spiele für drinnen für 1-2 jährige

Der Herbst hat begonnen und somit auch die fiese, Kalte Jahreszeit wo man ungern raus geht.
Aus diesem Grund hab ich mir ein paar Ideen überlegt, wie man 1-2 Jähriger Kinder gut drinnen in der warmen Wohnung beschäftigen kann.

Viel Spaß. 🙂

Bälle Angeln

Das geht super, wenn man ein Bällebad zuhause hat!
Ich dachte, das wäre mal ein tolles Spiel bei schlechtem Wetter. Das Bällebad aufbauen, das Kind geht rein und ich als Mama sage dem Kind, `bring mir mal einen gelben Ball!` oder aber man holt ein Behältnis und sagt, `such dir mal alle roten Bälle und wirf sie hier rein.`
Das ist klasse zum Farben lernen, aber auch eine super Beschäftigung bei Langeweile.

Wenn man Lust hat und viel Arbeit haben möchte, geht man ins Badezimmer, lässt die Badewanne oder einen Eimer mit Wasser volllaufen und schmeißt dort ein paar Bälle rein zum klassischen Bälle Angeln. Das ist dann allerdings doch sehr nass, vor allem jetzt im Herbst. Das ist sicher toll im Sommer draussen im Garten.

Kartoffel Stempel

Das habe ich selbst noch nicht gemacht, aber bestimmt witzig mit den Kindern was zu stempeln, denn das können wahrscheinlich schon kleinere!
Man schnitzt in einer Kartoffel eine Form, nimmt Fingerfarbe und stempelt drauf los, natürlich auf einer Leinwand oder einem Papier!

Kugelbahn mit Klorolle

Jeder Mensch muss mal auf die Toilette und wenn das Klopapier alle ist bleibt da diese Tolle Rolle über!
Mit Kreppband werden ein paar gesammelte an eine Tür geklebt und eine passende Kugel aus Alufolie dadurch geschubst. Das Kind ist erstmal beschäftigt, solange die Rollen auch an der Tür kleben bleiben! Hinterher kann man die immer noch wegwerfen.

Ballon zu werfen statt Ball

Ihr kennt das sicher selbst, man lebt in einem Mehrfamilienhaus in einer Mietwohnung und ist sich unsicher mit einem Ball in der Wohnung, der macht bei uns nämlich laute Geräusche, wenn ein Ball auf dem Boden fällt. Deswegen die Idee mit einem Lufballon, der macht nichts in dem Sinne kaputt und stört möglicherweise keinen Nachbarn. Bei uns hat sich zwar bisher noch keiner wegen einem Ball beschwert, aber sicher ist sicher!
Mein 2 Jähriger fängt weder Ball noch einen Ballon, aber lacht immer wenn ich ihm einen Ballon zu werfe.

Habt ihr weitere Ideen für kleine die man super drinnen spielen kann?

Eure

Koch Mittwoch Sommer Edition

Der Sommer naht, nur noch etwa 3 Wochen und der Sommer ist im Lande!

Ich werde nicht mehr jede Woche einen Beitrag zum Koch Mittwoch teilen, weil mir auffiel, dass ich immer nur das selbe geschrieben habe. Ich beschränke mich darauf, dass nur noch einmal im Monat ein Koch Mittwoch erscheint, oder wenn mir zwischendurch etwas zu dieser Kategorie einfällt.

Jetzt habe ich aber erst einmal die Sommer Edition zum Koch Mittwoch!

Was macht man im Sommer? Richtig, grillen. Was ist alles kindgerecht? richtig, Grillwürstchen…
Klischee? Warum darf ein Kind nur die Grillwurst essen? Klar, wenn die Familie so auch nur Grillwürstchen grillen ist das was anderes. Meine Eltern kaufen in der Regel Steak, also marinierte Steaks. Mein Sohn darf mit seinen 20 Monaten mal probieren, wenn es nicht zu scharf ist, darf er auch ruhig so ein Steak haben wenn er es mag. Gewürzt ist schliesslich auch die Bratwurst, so ein großer grüößen Unterschied existiert auch wieder nicht und so ein Drama mach ich jetzt nicht mehr darum.

Heben wir nun das Gemüse und die Beilagen hervor.

Gemüse kann man auch herrlich an grillen, Paprika aufspießen, dazu Zucchini und Zwiebeln und gut angrillen. Das ist allerdings jetzt weniger für den kleinen Zwerg in unserer Familie aber selbst ich esse das nicht mit Zwiebel! Also bekommt Pupsi Paprika, Zucchini und Aubergine, Kartoffel oder Nudelsalat und gut ist. Von allem natürlich wenig, da er ja einen vergleichbar kleineren Magen hat.
Was mag der Herr denn am liebsten? Richtig, Brot. Egal welche Variation, Fladenbrot oder Ciabatta, er isst es wahnsinnig gern, lieber noch als Fleisch oder Gemüse.

Wird das Gemüse nicht gegrillt, gibt es einen Salat dabei, für Pupsi dann nur Gurke und Paprika.

So gestaltet sich dann unser Grillabend.

Ich könnte jetzt noch so viel mehr aufzählen, aber ich belasse es bei den paar Dingen.