Koch Mittwoch #35

Es geht in die nächste Runde!

Ich habe mich diesmal an Falafel probiert, die Pulvermischung habe ich im DM gekauft.

Beim Öffnen roch es schon sehr lecker nach verschiedenen Kräutern und sowohl die Vorbereitung als auch die Zubereitung für die Veganen Bällchen geht sehr schnell und einfach.
Der Packungsinhalt wird mit kochendem Wasser verquirrlt und muss 15 Minuten quellen.

Schliesslich werden alle Bällchen in einer Pfanne angebraten.

Bei uns gab es das erste mal etwas Indisches dabei.
Eine Suppe aus passierten Tomaten und Sahne, ursprünglich gehört Kokosmilch darein, aber ich mag kein Kokos!
An Gewürzen kamen Salz, Ingwer und Curry dran. Ich habe es versucht, weniger scharf zu würzen. Was mir leider nicht gelang und  mein Sohn mag dieses Gericht scheinbar nicht. Er hat ein bisschen probeirt und sofort ausgespuckt. Ich kenne das gar nicht von ihm.

Mir hat es sehr gut geschmeckt.
Dafür das die Falafel aus Kichererbsen sind, die ich im übrigen noch nie gegessen habe, habe sie auf jeden fall einen hohen Platz in meinem Geschmacksinn erreicht.

Das Rezept:
Für 4 Portionen habe ich diese Zutaten verwendet

Eine ganze Packung Falafel vom DM mit Wasser angerührt
1 TL Olivenöl
500 ml Passierte Tomate plus etwa 100 ml Wasser
400 ml Sahne plus etwa 100 ml Wasser – Im Original Rezept für 2 Personen 375 ml Kokosmilch
Ingwer gemahlen oder gerieben
1/2 TL Salz
3 TL Curry
Ingwer in scheiben zum servieren

In einer Pfanne wird das Öl erhitzt und die Falafel ein wenig angebraten.
Nun wird die Tomate und die Sahne hinzugegeben und mit Wasser aufgefüllt, hierzu nehme ich die Verpackungen der Tomaten und der Sahne und spüle es einmal aus. Daher der Schätzwert des Wassers!
Nun noch würzen, für die Kinder lieber weniger, 10 Munten köcheln lassen und schliesslich mit Ingwer Scheiben servieren.

Dazu schmeckt Brot ganz gut oder Du probierst dich an Reis, ob der dazu schmeckt.

Hast du weitere Rezepte für und mit Falafel? Dan gerne an mich weiterleiten.

Deine

Koch Mittwoch #34 – Kartoffel Pü Gesicht

Mir schwebte da so ein Gesicht vor Augen, einem Kartoffel Püree Gesicht mit Spinat Augen und Fischstäbchen Haaren.
So kam es, dass ich am vergangenen Freitag Mittag dieses Gesicht gezaubert habe, Pupsi was sehr angetan davon und hat alles inklusive einem Nachschlag aufgegessen!

Und so geht das Kartoffel Pü Gesicht:

Man koche Kartoffeln so weich, dass man sie gut zerdrücken kann, gebe Milch, etwas Salz und Muskat dazu und rühre es gut um.

Parallel zum kochen der Kartoffeln wird der Spinat gekocht und die Fischstäbchen angebraten.

Nun wird ein Löffel Kartoffel Pü auf den Teller gegeben, etwas rund und flach gestreift, so das wir nun das Gesicht mit Augen und Mund aus dem Spinat bestücken kann. Für die Haare habe ich 2 Fischstäbchen in der Mitte durchhgeteilt und als Haare oben an den Kopf gesteckt.

Da das Gesicht nun etwas wenig Spinat hatte, bekam es noch 2 kleckse als Hände.

Jetzt sieht das Gesicht doch tatsächlich aus, als wenn es rufen würde Iss mich!

Fertig ist das….ähhhhhh…Kartoffel Pü Spinat Gesicht mit Fischstäbchen!

Viel Spass beim nachmachen!

Eure

Koch Mittwoch #32

Ich hab da was feines für Dich!
Heute, ganz frisch aus dem Ofen. Ich habe meine Mutter mit einem Essen überrascht, sie hat es gerne, wenn sie von der Arbeit nachhause kommt und das Essen schon fast auf dem Tisch steht. Anders als wenn sie erst noch was kochen muss!

So, und da mein Vater heute nicht zum Essen anwesend war, durfte es heute etwas mit Spinat geben! Lecker Spinat, das findet sogar Pupsi.

Ein neuer Rezept Versuch, Spinat Quiche mit Schafskäse. Gestern Abend habe ich dieses tolle Rezept im weiten Internet gefunden und direkt heute gemacht, da ich ja Zeit hatte!

Für die Quiche brauchst Du
150 g. Vollkorn Mehl, wobei ich Weizenmehl genommen habe
100 g. Butter oder 20 g Butter und 80 g Magerquark, für die Kalorienbewussten unter uns
1 Ei der Größe M
1/2 TL Salz
Fett für die Quiche Form

Aus diesen Zutaten wird ein Mürbeteig erstellt, der anschließend für 30 Minuten kalt gestellt wird.
Währenddessen die Form einfetten.
Nach 30 Minuten den Teig in der Quiche Form gleichmässig verteilen.

Für die Füllung wird dies benötigt
400 g. Spinat, entweder Rahmspinat oder Blattspinat
2 Zwiebeln, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gewürfelt
1 El Olivenöl
Salz, Pfeffer und Muskat
125 g Magerquark
75 g Cremé Fraîche, NUR bei verwenden von Blattspinat
2 Eier der Größe M
75 g Schafkäse

Zunächst werden Zwiebeln und Knoblauch in dem Öl angeschwitzt bis dann anschliessend der Spinat hinzu gegeben. Das ganze wird dann so lange gekocht, bis kein gefrorener Spinat mehr zu sehen ist. Den Spinat dann mit dem restlichen Quark, den Gewürzen, den Eiern und den Schafskäse gut unterrühren.
Anschließend die Spinatfüllung in die zuvor vorbereitete Quiche Form füllen.

Nach belieben kann man die Quiche noch mit Cocktail Tomaten dekorieren, bis die Quiche dann bei 180° C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten in den Ofen zum backen kommt.
In der Zeit des wartens wird die Küche wieder aufgeräumt, gespült und der Tisch gedeckt.

Nun kann die Quiche serviert werden!

Guten Appetit und gutes gelingen beim nachmachen.

Unser Mittagessen hat sogar mein Sohn gegessen.

 

 

 

Deine

Koch Mittwoch #31

Ich habe eine weitere Köstlichkeit für dich zum nachmachen. Das Gericht stammt original aus dem Jahr 2014, aus meiner FSJ Zeit!

Diesmal geeignet ab 1 Jahr. Mit den Gewürzen natürlich dann etwas einsparen.

Die Reispfanne Zick-Zack von meiner ehemaligen Mitbewohnerin und heutigen Freundin und mir.
Das Rezept ist selbst erfunden, entstanden ist das Rezept aus Zutaten die wir in der Wohnung hatten, etwas Freude daran neues auszuprobieren und ein neues Gericht zu kreieren.

Das Rezept ist ausgelegt auf 2 Portionen

1 Kochbeutel Reis wird nach Packungsanweisung gekocht, alternativ geht natürlich auch Natur Reis den man portionieren kann
1 Paprika klein schneiden, super geeignet sind Paprika die schon schrumpelig werden und so nicht mehr gegessen werden
1 Schalotte oder eine halbe Zwiebel würfeln
1 Tomate oder einige Cocktail Tomaten klein schneiden
1 Töpfchen Maggi Asia Boullion wurde ersetzt durch Rinder Boullion, diese wird mit
200 ml Schlagsahne und 250 ml Wasser verrührt
Zusätzlich benötigst du 250 gr. Hackfleisch, hier ist es relativ egal von welchem Tier
2 Scheiben Putenbrust und etwas Speisestärke.
Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß
1 El Rapsöl

Das Hackfleisch wird in Öl angebraten bis es gut durch ist und schon etwas röstaromen bekommt, also unbedingt das Kochwasser des Hackfleisches mit verkochen lassen! Putenbrust in kleinen Stücken zum Hack geben, Sahne, Wasser und die Boullion dazu geben und verrüheren, aufkochen lassen.
Nun wird gewürzt, bei kleinen Kindern immer darauf achten nicht zu viel würzen, lieber hinterher nachwürzen.
Nach dem würzen wird die Tomate und die Paprika zu der Soße gegeben und 10 min. mitgekocht. Jetzt nur noch die Soße andicken, abschmecken und den Reis in den Soßentopf geben!

Fertig ist die Reispfanne Zick Zack!
Lass es Dir schmecken und lass mich gerne wissen, ob Du das Rezept mal ausprobiert hast!

Koch Mittwoch #30 – Brokkoli Nudel

Ich hab hier ein leckeres Rezept zum nachmachen!

Brokkoli in Sahnesoße mit Nudeln.

Dazu benötigst du folgendes:

einen kleinen Koch Topf voll Brokkoli-röschen, entweder frisch oder Tiefgekühlt
Etwa 1 Hand voll Gabelspagetthi
50 ml Milch + ausreichend Brokkoli Koch Wasser
1 EL Sahnekäse
Salz, Pfeffer und Muskat

Ich habe nichts davon abgewogen, das was ich gekocht habe reichte hier 3 Tage.

Zu aller erst werden die Nudeln nach Packungsanleitung gekocht.
Brokkoli wird aufgesetzt, diesen habe ich etwa 10 min. bei kochendem Wasser gekocht.
Nudel Wasser habe ich alles abgeschüttet, das Brokkoli Wasser habe ich in einem separaten Behälter abgefangen. Nun habe ich die Milch zu dem Brokkoli im Topf hinzugegeben und mit dem abgefangenen Brokkoli Wasser aufgeschüttet, zum kochen gebracht und den Sahnekäse untergerührt bis er sich aufgelöst hatte.
Jetzt musste die Brokkoli Soße nur noch an dicken. Ziemlich zum Schluss kamen die Nudeln zu der Soße. Ich habe alles verrührt und anschließend serviert.

Meinem Sohn hat das Essen sehr gut geschmeckt. Für etwas Abwechslung am Küchentisch kann ich das Essen sehr empfehlen.

Gutes gelingen

Eure

Koch Mittwoch #28 – Oster Menüs

Ich erstelle nun wieder eine kleine Sammlung unseres verschiedenen Menüs die es von Karfreitag bis Ostermontag hier zum Mittag- bzw. Abendessen gab.

Donnerstag Nachmittag hieß es einkaufen. Ich habe für Freitag Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffel Püree gezaubert.

Fischstäbchen und den Spinat gab es beides jeweils von Iglo! Mein Lieblingsspinat ist der Rahmspinat mit dem Blubb, anderen mag ich nicht so bzw. schmeckt einfach nicht gewohnt, wobei der Blatt- Rahmspinat auch gut schmeckt.

Also Fischstäbchen braten, Spinat kochen, Kartoffeln 25 Minuten weichen kochen, stampfen und mit Milch verfeinern bis es eine angemessene Konsistenz bekam, nun mit Muskat, kein Salzen notwendig. Aus logischer Sicht beginnt man mit den Kartoffeln.

Nachmittags habe ich noch Stuten Hasen gebacken.
Aus einem einfachen Hefeteig habe ich acht gleich große Hasen geformt und gebacken, leider habe ich dieses erneute gehen total vergessen und sie sind noch so schön fluffig geworden.
Mein Tipp;
Hefe braucht viel Zeit zum gehen

Karsamstag, zu diesem Zeitpunkt war ich schon bei meinen Eltern. Meine Mutter stand den ganzen Tag in der Küche um ein Essen für Sonntag zu zaubern und unser Essen für diesen Tag. Es gab Mini falscher Hase mit Kartoffel Püree, Zubereitung ganz einfach siehe oben, Möhren Gemüse und einer leckeren Soße. Das Ganze Rezept habe ich hier noch einmal für Dich heraus gesucht.

Ostersonntag, Frohe Ostern, wir waren zum Nachmittag bei meinen Großeltern. Es gab leckere Torten und Kuchen und für jeden Geschmack war etwas dabei.
Abends, da hat meine Mutter weit voraus gedacht, gab es eine richtig leckere Gulaschsuppe. Die Suppe hat meine Mutter extra einen Tag vorher zubereitet und den wunderschönen Tag geopfert. Es hat sich dennoch gelohnt.

Ostermontag, unser Mediterrane Wursteintopf den mein Vater und ich in der vorletzten Woche drei mal gegessen haben. Dieses mal wird meine Mutter auch auf den Geschmack des Wursteintopfes kommen.

Was davon konnte Pupsi essen?

Für Pupsi gab es;

  1. Freitag, Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffel Püree, abends Brot
  2. Samstag, Reste von Spinat und Kartoffel Püree vom Vortag, abends erneut Kartoffel Püree und Brot
  3. Sonntag, gab es für ihn Möhren von Samstag und ein bisschen Kartoffel Püree, abends Brot
  4. Montag, Möhren mit Kartoffeln durcheinander

Nun beginnt wieder eine neue Woche mit vielen aufregenden Tagen.

In diesem Sinne alles gute

Deine

Koch Mittwoch #23

Bevor mein Pupsi aus seinem Schlaf erwacht, teile ich euch noch schnell unsere Mahlzeiten der letzten tage mit.

Kohlrabi mit Kartoffel Püree und Nürnberger WürstchenIMG_5426
Pupsi hat alles aufgegessen, was ich auf seinem Teller portioniert hatte. Da ich nichts gewogen hatte, kann ich natürlich auch nicht sagen wie viel er gegessen hatte. 2 Esslöffel vom Kartoffel Püree und ebenso viel, vielleicht auch etwas mehr, von den Kohlrabi und der Soße. Als Beilage gab es für den kleinen Mann 2 Nürnberger Würstchen, die schon zu beginn an verputzt wurden!

Alles in allem hat ihm dieses Menü sehr gut geschmeckt, am nächsten Tag gab es davon den Rest!

Gefüllte Paprika mit Reis
Bitte denkt jetzt nicht es gibt hier jeden Tag Fleisch! Nein, dazwischen lagen einige Tage wenn nicht auch Wochen!
Das Menü habe ich am Abend zuvor zu bereitet und die Soße am nächsten Tag angedickt, dazu habe ich Kochbeutel Reis gekocht, anderen Reis hatte ich nicht da. Für Pupsi gab es eine kleinere Paprika mit Hackfleisch gefüllt, 2 Löffel voll reis und ein wenig von der Soße darüber. Auch dieses Menü reichte für 2 Tage.

Kleine Pupsbacke hat uns ja an Silvester schon gezeigt das er Paprika liebt, dass er dieses Essen sehr gern gegessen hat. Das Fleisch war allerdings sehr fest, warum auch immer, und es war dann doch ein wenig zu viel auf dem Teller.

Möhren-Kartoffel Gemüse
Endlich mal was Vegetarisches. Für mich gab es das Essen allerdings mit Mettwürstchen, ohne geht es bei mir nicht, *schlemm*.
Das Essen geht relativ schnell und verlangt wenig an Arbeit, das Möhrengemüse gab es heute zu Mittag.

Pupsi isst es sehr gerne, daher mache ich ihm auch gerne was mit Möhren. Es gab 300 Gramm davon! Heute wurde mal gewogen.

Käse Spätzle
Das erklärt eigentlich schon alles. Spätzle kochen und in Rama kurz anbraten und mit Käse verschmelzen, ich habe geriebenen Gouda genommen.IMG_5633

Die Käse Spätzle kamen bei dem kleinen eher weniger gut an, weder in normaler Form noch in püriertem Zustand! Das meiste landete im Müll und er ist ins Bett gegangen, kann natürlich auch sein, dass er zu müde war!

Das war es hiermit auch schon wieder!

Viel Spaß beim eventuellen nachkochen wünscht euch

Eure

IMG_0309

Koch Mittwoch #21 – Bauerntopf bei Oma

Meine Mutter hatte mich heute Vormittag gefragt, was wir denn kochen bzw. essen könnten. Sie hatte Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebeln, Hackfleisch und Kartoffeln da. Also bin ich mit Pupsi auf dem Arm durch die Wohnung und überlegte haarscharf, was man denn zaubern könnte.
Einige Minuten später viel mir sofort der Bauerntopf ein! Den gab es hier lange nicht mehr und die Kartoffeln waren schon so gut wie fertig. Umso besser, ich bin dann bei strahlendem Wetter eine Runde spazieren gegangen, während meine Mutter langsam anfing das Essen zu kochen. Als wir nachhause kamen war das Essen fertig und die Portion für Pupsi war schon zum abkühlen bereit, sogar schon klein gestampft mit noch ein paar großen Kartoffel Stücken!

Meine Mutter war sich nicht sicher ob er das mag, aber was mag mein Kind denn nicht?! Er isst einfach alles was er in die Finger bekommt, ich glaube er wurde sogar Sachen essen, die er noch gar nicht essen dürfte, z.B. Honig oder Zimt!

Jedenfalls hat Pupsi die ganze Portion verdrückt, als gäbe es kein Morgen mehr. Parallel habe ich auch langsam mal essen können. Als Nachtisch gab es Himbeere Joghurt, natürlich selbstgemacht aus frischen Himbeeren und gutem Joghurt.

Eure

IMG_0309