Koch Mittwoch #34 – Kartoffel Pü Gesicht

Mir schwebte da so ein Gesicht vor Augen, einem Kartoffel Püree Gesicht mit Spinat Augen und Fischstäbchen Haaren.
So kam es, dass ich am vergangenen Freitag Mittag dieses Gesicht gezaubert habe, Pupsi was sehr angetan davon und hat alles inklusive einem Nachschlag aufgegessen!

Und so geht das Kartoffel Pü Gesicht:

Man koche Kartoffeln so weich, dass man sie gut zerdrücken kann, gebe Milch, etwas Salz und Muskat dazu und rühre es gut um.

Parallel zum kochen der Kartoffeln wird der Spinat gekocht und die Fischstäbchen angebraten.

Nun wird ein Löffel Kartoffel Pü auf den Teller gegeben, etwas rund und flach gestreift, so das wir nun das Gesicht mit Augen und Mund aus dem Spinat bestücken kann. Für die Haare habe ich 2 Fischstäbchen in der Mitte durchhgeteilt und als Haare oben an den Kopf gesteckt.

Da das Gesicht nun etwas wenig Spinat hatte, bekam es noch 2 kleckse als Hände.

Jetzt sieht das Gesicht doch tatsächlich aus, als wenn es rufen würde Iss mich!

Fertig ist das….ähhhhhh…Kartoffel Pü Spinat Gesicht mit Fischstäbchen!

Viel Spass beim nachmachen!

Eure

Koch Mittwoch #30 – Brokkoli Nudel

Ich hab hier ein leckeres Rezept zum nachmachen!

Brokkoli in Sahnesoße mit Nudeln.

Dazu benötigst du folgendes:

einen kleinen Koch Topf voll Brokkoli-röschen, entweder frisch oder Tiefgekühlt
Etwa 1 Hand voll Gabelspagetthi
50 ml Milch + ausreichend Brokkoli Koch Wasser
1 EL Sahnekäse
Salz, Pfeffer und Muskat

Ich habe nichts davon abgewogen, das was ich gekocht habe reichte hier 3 Tage.

Zu aller erst werden die Nudeln nach Packungsanleitung gekocht.
Brokkoli wird aufgesetzt, diesen habe ich etwa 10 min. bei kochendem Wasser gekocht.
Nudel Wasser habe ich alles abgeschüttet, das Brokkoli Wasser habe ich in einem separaten Behälter abgefangen. Nun habe ich die Milch zu dem Brokkoli im Topf hinzugegeben und mit dem abgefangenen Brokkoli Wasser aufgeschüttet, zum kochen gebracht und den Sahnekäse untergerührt bis er sich aufgelöst hatte.
Jetzt musste die Brokkoli Soße nur noch an dicken. Ziemlich zum Schluss kamen die Nudeln zu der Soße. Ich habe alles verrührt und anschließend serviert.

Meinem Sohn hat das Essen sehr gut geschmeckt. Für etwas Abwechslung am Küchentisch kann ich das Essen sehr empfehlen.

Gutes gelingen

Eure

Koch Mittwoch #28 – Oster Menüs

Ich erstelle nun wieder eine kleine Sammlung unseres verschiedenen Menüs die es von Karfreitag bis Ostermontag hier zum Mittag- bzw. Abendessen gab.

Donnerstag Nachmittag hieß es einkaufen. Ich habe für Freitag Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffel Püree gezaubert.

Fischstäbchen und den Spinat gab es beides jeweils von Iglo! Mein Lieblingsspinat ist der Rahmspinat mit dem Blubb, anderen mag ich nicht so bzw. schmeckt einfach nicht gewohnt, wobei der Blatt- Rahmspinat auch gut schmeckt.

Also Fischstäbchen braten, Spinat kochen, Kartoffeln 25 Minuten weichen kochen, stampfen und mit Milch verfeinern bis es eine angemessene Konsistenz bekam, nun mit Muskat, kein Salzen notwendig. Aus logischer Sicht beginnt man mit den Kartoffeln.

Nachmittags habe ich noch Stuten Hasen gebacken.
Aus einem einfachen Hefeteig habe ich acht gleich große Hasen geformt und gebacken, leider habe ich dieses erneute gehen total vergessen und sie sind noch so schön fluffig geworden.
Mein Tipp;
Hefe braucht viel Zeit zum gehen

Karsamstag, zu diesem Zeitpunkt war ich schon bei meinen Eltern. Meine Mutter stand den ganzen Tag in der Küche um ein Essen für Sonntag zu zaubern und unser Essen für diesen Tag. Es gab Mini falscher Hase mit Kartoffel Püree, Zubereitung ganz einfach siehe oben, Möhren Gemüse und einer leckeren Soße. Das Ganze Rezept habe ich hier noch einmal für Dich heraus gesucht.

Ostersonntag, Frohe Ostern, wir waren zum Nachmittag bei meinen Großeltern. Es gab leckere Torten und Kuchen und für jeden Geschmack war etwas dabei.
Abends, da hat meine Mutter weit voraus gedacht, gab es eine richtig leckere Gulaschsuppe. Die Suppe hat meine Mutter extra einen Tag vorher zubereitet und den wunderschönen Tag geopfert. Es hat sich dennoch gelohnt.

Ostermontag, unser Mediterrane Wursteintopf den mein Vater und ich in der vorletzten Woche drei mal gegessen haben. Dieses mal wird meine Mutter auch auf den Geschmack des Wursteintopfes kommen.

Was davon konnte Pupsi essen?

Für Pupsi gab es;

  1. Freitag, Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffel Püree, abends Brot
  2. Samstag, Reste von Spinat und Kartoffel Püree vom Vortag, abends erneut Kartoffel Püree und Brot
  3. Sonntag, gab es für ihn Möhren von Samstag und ein bisschen Kartoffel Püree, abends Brot
  4. Montag, Möhren mit Kartoffeln durcheinander

Nun beginnt wieder eine neue Woche mit vielen aufregenden Tagen.

In diesem Sinne alles gute

Deine

Koch Mittwoch #23

Bevor mein Pupsi aus seinem Schlaf erwacht, teile ich euch noch schnell unsere Mahlzeiten der letzten tage mit.

Kohlrabi mit Kartoffel Püree und Nürnberger WürstchenIMG_5426
Pupsi hat alles aufgegessen, was ich auf seinem Teller portioniert hatte. Da ich nichts gewogen hatte, kann ich natürlich auch nicht sagen wie viel er gegessen hatte. 2 Esslöffel vom Kartoffel Püree und ebenso viel, vielleicht auch etwas mehr, von den Kohlrabi und der Soße. Als Beilage gab es für den kleinen Mann 2 Nürnberger Würstchen, die schon zu beginn an verputzt wurden!

Alles in allem hat ihm dieses Menü sehr gut geschmeckt, am nächsten Tag gab es davon den Rest!

Gefüllte Paprika mit Reis
Bitte denkt jetzt nicht es gibt hier jeden Tag Fleisch! Nein, dazwischen lagen einige Tage wenn nicht auch Wochen!
Das Menü habe ich am Abend zuvor zu bereitet und die Soße am nächsten Tag angedickt, dazu habe ich Kochbeutel Reis gekocht, anderen Reis hatte ich nicht da. Für Pupsi gab es eine kleinere Paprika mit Hackfleisch gefüllt, 2 Löffel voll reis und ein wenig von der Soße darüber. Auch dieses Menü reichte für 2 Tage.

Kleine Pupsbacke hat uns ja an Silvester schon gezeigt das er Paprika liebt, dass er dieses Essen sehr gern gegessen hat. Das Fleisch war allerdings sehr fest, warum auch immer, und es war dann doch ein wenig zu viel auf dem Teller.

Möhren-Kartoffel Gemüse
Endlich mal was Vegetarisches. Für mich gab es das Essen allerdings mit Mettwürstchen, ohne geht es bei mir nicht, *schlemm*.
Das Essen geht relativ schnell und verlangt wenig an Arbeit, das Möhrengemüse gab es heute zu Mittag.

Pupsi isst es sehr gerne, daher mache ich ihm auch gerne was mit Möhren. Es gab 300 Gramm davon! Heute wurde mal gewogen.

Käse Spätzle
Das erklärt eigentlich schon alles. Spätzle kochen und in Rama kurz anbraten und mit Käse verschmelzen, ich habe geriebenen Gouda genommen.IMG_5633

Die Käse Spätzle kamen bei dem kleinen eher weniger gut an, weder in normaler Form noch in püriertem Zustand! Das meiste landete im Müll und er ist ins Bett gegangen, kann natürlich auch sein, dass er zu müde war!

Das war es hiermit auch schon wieder!

Viel Spaß beim eventuellen nachkochen wünscht euch

Eure

IMG_0309

Koch Mittwoch #21 – Bauerntopf bei Oma

Meine Mutter hatte mich heute Vormittag gefragt, was wir denn kochen bzw. essen könnten. Sie hatte Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebeln, Hackfleisch und Kartoffeln da. Also bin ich mit Pupsi auf dem Arm durch die Wohnung und überlegte haarscharf, was man denn zaubern könnte.
Einige Minuten später viel mir sofort der Bauerntopf ein! Den gab es hier lange nicht mehr und die Kartoffeln waren schon so gut wie fertig. Umso besser, ich bin dann bei strahlendem Wetter eine Runde spazieren gegangen, während meine Mutter langsam anfing das Essen zu kochen. Als wir nachhause kamen war das Essen fertig und die Portion für Pupsi war schon zum abkühlen bereit, sogar schon klein gestampft mit noch ein paar großen Kartoffel Stücken!

Meine Mutter war sich nicht sicher ob er das mag, aber was mag mein Kind denn nicht?! Er isst einfach alles was er in die Finger bekommt, ich glaube er wurde sogar Sachen essen, die er noch gar nicht essen dürfte, z.B. Honig oder Zimt!

Jedenfalls hat Pupsi die ganze Portion verdrückt, als gäbe es kein Morgen mehr. Parallel habe ich auch langsam mal essen können. Als Nachtisch gab es Himbeere Joghurt, natürlich selbstgemacht aus frischen Himbeeren und gutem Joghurt.

Eure

IMG_0309

Koch Mittwoch #9 – mal was anderes

Diese Woche heißt es mal nicht kochen.
Ich habe in den letzten Tagen immer wieder mal neue Anschaffungen getätigt.
Zum einen hat es was mit Essen zu tun, zum anderen aber doch wieder weniger. Pupsi bekommt von mir morgens und abends einen Getreidebrei wo ich einfach nur noch Pre oder Wasser hinzu geben muss bzw. kann. Da ich aber diese beiden Breie nur für morgens und auch abends (Milchbrei) benötige und nicht am Nachmittag den Getreidebrei mische, gebe ich Pre dazu. Pre das ist das Milchpulver von Geburt an, falls sich damit jemand nicht so gut auskennt.

Durch vieles durchprobieren der Brei Pulver Industrie, haben wir uns letztendlich für diese Marke und diesen Brei entschieden. Pupsi verträgt es super und man kann ihn auch mit Vollmilch machen.

IMG_2569
Feiner Grieß für morgens, 7 Korn Flocken für abends und Kinderkekse bzw. Bebivita Bärenkekse für nachmittags oder zwischendurch

Nachmittags gibt es mittlerweile eher selten Brei, da wir auch des Öfteren eher mal unterwegs sind und er dann lieber mal Kekse knabbern kann, nachdem die Bärenkekse von Bebivita so gut hier angekommen waren, entschied ich mich diesmal für Alete Kinderkekse. Sie sind genau so verpackt wie die Bebivita Kekse, schmecken nur etwas anderes. (Ja, ich habe einen Keks probiert.)

 

 

 

IMG_2568

Als könnte ich meinem Spatzen nur Brei und Kekse gönnen. Ich weiß nicht ob es allzu gesund ist, aber ich habe mir diese Quetschis nur für Unterwegs gekauft. Als ich Anfang Juli bei meiner Freundin zu Besuch war, hatte sie Quetschis vom Aldi da. Mein Sohn durfte eins Probieren und fand die lecker. Also hat der Mann meiner Freundin ganz viele gekauft  (Alle ab 6 Monate Erdbeere Banane oder so) und gab sie mir. Pupsi war glücklich und ich hatte etwas zum ausprobieren.
Ein paar Tage später war ich im Real um die Quetschi Löffel zu kaufen. Die Löffel Spitze ist aus Silikon und lässt sich super einfach auf das Quetschi drehen um das Kind damit zu füttern.

Nun folgt das wichtige Thema trinken:
Bisher hat Puspi aus den Trinklernbechern von Nuk getrunken. Allerdings war und ist es mir immer zu doof, ihm die Flasche in den Mund zu stecken, so dass er trinkt. Er hält sie zwar fest aber das war´s dann auch. Er spielt dann damit lieber herum und wirft sie schließlich auf den Boden. Bis ich dann viel gutes von dem Nuk Magic Cup gehört habe. Das hat mich dann dazu veranlasst, mir einen Magic Cup zu besorgen und da ich mich zwischen 2 verschiedenen Bechern nicht entscheiden konnte und auch Pupsi beide Verpackungen wortwörtlich in den Einkaufswagen zog, kaufte ich beide!

 

 

Links steht der Trainer Cup einmal aufgebaut und dieser auch einmal in allen Einzelteilen und rechts steht unser Magic Cup auch diesen habe ich in alle Einzelteile zerlegt. Zwischen beiden Bechern liegt genau 1€ Unterschied. Magic Cup lag bei 9,99€ während der Trainer Cup einfach mal 8,99€ gekostet hat! Bei beiden Bechern befinden wir uns noch in der Test Phase und einen Erfahrungsbericht werde ich hierzu noch verfassen, seid also gespannt.

So, das war es auch schon wieder. Zum kochen gehört nicht nur das kochen selbst, das Trinken ist genau so wichtig und auch die anderen Mahlzeiten ausser das Mittagessen.
Das ist unser Stand der Dinge, ich werde genauso weiter machen wie ich begonnen habe.

Habt ein schönes Bergfest und bis nächste Woche.

IMG_0309

Koch Mittwoch #6

Die letzten Tage hieß es wieder kochen, kochen, kochen…

Es gab ganz viel Kohl.

  • Brokkoli mit Süßkartoffeln
  • Blumenkohl mit Kartoffeln und
  • Romanessco mit Reis statt mit Couscous

Das Gemüse habe ich alles am Samstag gekauft und Sonntag gekocht, so dass es frisch auf den Tisch kommt für den kleinen, hungrigen Zwerg. Der Blumenkohl mit den Kartoffeln war als erstes fertig und somit gab es für Pupsi das erste mal Blumenkohl zu mittag als Nachtisch etwas Birnenmuß. Da er mittlerweile kein fein Pürrierten Brei mag, habe ich sein Mittagessen gestampft und er hat alles aufgegessen!
Von dem Blumenkohl Brei gibt es für morgen noch eine weitere Portion und ab Dienstag dann eines der anderen beiden Essen, ich denke es wird der Romanessco werden. Dann gibt es das erste mal Reis, nachdem Nudeln nicht so toll funktioniert haben.
Nach dem kochen habe ich dann leider gemerkt, dass ich eine Süßkartoffel noch übrig hatte. Doof nur, denn ich hatte kein weiteres Gemüse, was ich dazu kochen konnte. Also überlegte ich hin und her, was ich denn jetzt aus knapp 400 gr. Süßkartoffel kochen kann. Am Abend hieß es eh groß kochen, denn meine Mutter wollte nach dem Spät Dienst etwas zu essen auf dem Tisch haben. Schlau wie wir waren, musste ich natürlich unbedingt in meine Wohnung um den Kleiderschrank zu begradigen, bald mehr dazu.
Jedenfalls waren wir um 18 Uhr wieder zuhause, ich, mein Freund und mein Vater. Um 18 Uhr bekommt mein Sohn sein Abendbrei, also bat ich meinen Vater darum, schon einmal mit dem kochen anzufangen. Ich fütterte meinen Sohn, mein Freund darf ihn nicht füttern, denn so heißt es geschrei. Es wäre eine tolle ablösung gewesen, so dass ich kochen konnte denn ab da hieß es Chaos pur. Ich kochte Pellkartoffeln und gleichzeitig schnitt ich die Süßkartoffeln in Würfel und kochte sie gar, machte dann den Spargel fertig, also waschen, schälen, den unteren Rand abschneiden (Sorry, ich weiß nicht wie das da unten heißt. :D) Dann wurden jeweils 2 Spargel in eine Scheibe gekochten Schinken eingerollt und in eine Auflaufform gelegt. Dann bereitete ich die Sauce im Thermomix zu und schnitt die Lauchzwiebeln in Ringe und die Tomaten in hälften, diese kamen über den Spargel. Während des kochens kam meine Mutter von der Arbeit nachhause. Das Essen nicht einmal ansatzweise fertig, die Pellkartoffeln viel viel viel zu früh aufgesetzt, denn das Abendessen musste noch für etwa 30 min. in den Backofen. Also hatte meine Mutter schnell zuende gekocht, sie hat noch Käse drüber gestreut und dann kam es in den Ofen bei 175°.
Mein Freund und ich haben Pizza Baguettes gegessen, da wir beide keinen Spargel mögen. Die Baguettes waren gut.
Aber was ist jetzt mit der eigentlich Thematisierten Süßkartoffel passiert?
Ja, die Süße Süßkartoffel. Aus der ist bis jetzt nichts geworden, so möchte ich sie nicht essen und wegschmeißen schon mal gar nicht! Jetzt liegt sie seit Sonntag Abend im Kühlschrank im Kochtopf.

Heute Abend, Montag, hatte der kurze NACH seinem Abendbrei noch Hunger, also gab ihm seine Oma noch ein Stück Stuten, der aber so bröselig war, das er den Stuten lieber auf dem Boden verteilte statt in seinem Mund landete. Ich hab ihm 1-2 Löffel Süßkartoffel Würfel in eine Schale gefüllt und diese zerdrückt. Das ganze kam einige min. in die Mikrowelle zum warm werden, etwas Öl und alles verrühren. Dann bekam es der kleine und er war dann auch satt.

So haben wir die Reste alle verwertet, den Reis den ich für den Brei zu viel gekocht hatte (Kochbeutel) und auch einige Pellkartoffeln die über geblieben sind. Daraus haben wir Reissalat und Kartoffelsalat gemacht und heute (Montag) Bratwurst dazu gebraten und gegessen. Das Wetter war noch soweit angenehm, dass wir draussen essen konnten.

Für die restlichen Tage habe ich erstmal alles für den kleinen gekocht und eingefroren. ich hole jetzt abends immer einer Portion für den nächsten Tag aus dem Tiefkühlfach, damit es schön gleich mässig auftaut. Beim auftauen kommt auch das Öl direkt mit rein, das soll gesünder sein.

Kurz vor dem eigentlich Koch Mittwoch habe ich mir 100 gr. Rinder Tartar gekauft. Das ist so eine art Rinderhackfleisch, sah zumindest so aus. Meine Mutter hatte das damals auch für mich und meine Brüder gekauft, also wir noch klein waren und Brei bekamen. Ich habe das Fleisch so grade eben mit Wasser bedeckt kochen lassen, das waren so um die 15 min. dann konnte ich es etwas zerdrücken und unter den Gemüse Kartoffel Brei mischen, in dem Falle gab es zum Fleisch lecker Möhren Kartoffel Brei. Heute, am Mittwoch, bekam er die Süßkartoffeln die ich im Kühlschrank gelagert hatte mit dem Brokkoli den ich aus dem Tiefkühlfach noch gekocht habe. Irgendwas musste man doch mit der Süßkartoffel machen. Jetzt lagert für 2 Tage Brokkoli Süßkartoffel Brei mit dem Rinderfleisch. Dem kleinen schmeckt es sehr gut, da es aber zu wenig war um es noch einzufrieren, bekommt er halt jetzt 4 Tage Fleisch. Es wird ihn ja nicht umbringen und er bekommt es nicht jeden Tag. Nach den paar Fleischtagen wird es wie gewohnt dann vegetarischen Brei geben.

Das war es dann auch schon wieder für diesen Koch Mittwoch Post. Bis zum nächsten Koch Mittwoch

IMG_0309

Merken

Merken