Schuhkauf und Zufriedenheit

Karsamstag, für einige als Ostersamstag degradiert, war wunderschönes Wetter und ich bin zusammen mit Pupsi und meiner Mutter durch die Stadt gegangen, die Läden waren ja geöffnet, ich habe alte Medikamente bei der Apotheke abgegeben, wir waren ein bisschen bummeln und schließlich beim Schuh Geschäft Klauser nach Kinderschuhen gucken!

Wir waren gerade an dem Samstag zur richtigen Zeit dort. Pupsi durfte 3 paar Schuhe anprobieren und die 1. waren schon die richtigen. Es wurden superfit Schuhe in blau, meiner Mutter sind sie schon in die Augen gesprungen, mir gefielen ja die Ricosta Pepino Schuhe. Letzteres gab es leider in der Größe 24 die er nun trägt leider nicht zur Auswahl.

Mit den Schuhen haben wir die richtige Wahl getroffen.
Pupsi kann in den neuen Schuhen sehr gut laufen, hatte anfangs zum Größe prüfen nur jeweils einen Schuh am Fuss und als der Entschluss auf dieses besagte Modell fiel, bekam er von der Verkäuferin den zweiten Schuh gebracht und flitzte schließlich mit beiden Schuhen durch die Gegend.

Jetzt ist tatsächlich bald Schluss mit Pupsi´s ersten Nike Schuhen.

  • Mein Rat zum ersten Schuh Kauf;
    Kind kann schon 5-6 Wochen frei laufen, Pupsi lief 5 Wochen frei und hat ab dann ab und zu die ersten Schuhe meines Bruders getragen. 8 Wochen laufen hat er dann seine Nike´s für drinnen bekommen, da er immer ausgerutscht ist von den Hausschuhen hielt ich nichts.
  • Ein Schuhgeschäft mit ausreichend Kinderschuhen zur Auswahl und ebenso eine/n kompetente/n Verkäufer/in
  • Größe ausmessen
  • Schuhe müssen, aus meiner Sicht, eine weiche Sohle haben
  • und zu guter letzte, das Kind muss in den Schuhen sehr gut laufen können
  • Ein kompetenter Verkäufer achtet darauf und schaut, ob das Kind genug, aber nicht zu viel Platz, bei den Zehen zum Schuhspitze hat

Wann habt ihr euren Kindern die ersten Schuhe gekauft, wie lange konnten sie schon laufen?

Mein Sohn läuft nun seit fast 3 Monaten frei, Zuhause läuft er mittlerweile wieder auf Socken oder Barfuß ohne hinzufallen. Die letzte Sturz Tragödie waren ja das anbrechen der Schneidezähne Hier berichte ich unter anderem darüber

Nun wünsche ich Dir noch einen wunderschönen, letzten Ostermontag!

Deine

Koch Mittwoch #28 – Ei-lose Pfannkuchen

Da hatte ich mich so auf Pfannkuchen nach der Spielgruppe gefreut, stell ich mit Freude fest, dass ich kein einziges Ei im Kühlschrank hatte! Also was machen? Genau, Ei-lose Pfannkuchen.
Schmeckten mich sonderlich berauschend, aber besser als gar nichts.

Hier mein Rezept:
375 g Weizenmehl
500 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 El Öl
Und Rama zum ausbacken
Wer möchte kann noch einen Apfel schälen und hinzu schneiden

Ich habe die Grundzutaten zu einem gleichmäßigen Teig verrührt und in heißer Margarine ausgebacken, bis sie in meinen Augen perfekt aussahen!
Leider sind mir die meisten angebrannt, besonders die großen! Auch das Wenden klappt überhaupt nicht! Ich empfehle wirklich dieses Rezept mit kleinen sogenannten Pancakes zu machen. Klein aber fein, sie Schnecken in Ordnung, mit Zucker und Zimt stimmt dann wieder alles, mir persönlich fehlte das Ei ansonsten kann ich das Rezept als Alternative empfehlen, auch meinem Sohn hat es gut geschmeckt

So sah das Ergebnis zum Ende hin aus. Lecker waren sie mit Zimt und Zucker, wahlweise auch nur Zucker.

Viel Freude beim nachbacken

Eure

Was bei einem Schwimmausflug nicht fehlen darf

Unser Wochenende hat sich super entwickelt! Das Wetter war nicht schön aber auch nicht regnerisch. Samstag wollte mein Bruder mit seiner Verlobten schwimmen gehen, also habe ich mich und Pupsi mit angemeldet! Ich suchte Schwimmsachen zusammen, trinken und essen durfte natürlich nicht fehlen.
Insgesamt waren wir jetzt zwei Mal schwimmen mit Baby/Kleinkind, das erste mal mit 9 Monaten und das zweite mal jetzt mit 17 Monaten.

Aber was darf in der Schwimmtasche auf keinem fall fehlen?

Vor der Frage stand ich auch sehr oft, aus diesem Grund möchte ich gerne meine Erfahrungen mit euch teilen!

Zum einen ist es ganz wichtig Wasser zu trinken mit zu nehmen, sowohl für das Kind als auch für euch als Eltern. Dann wählte ich als Knabbereien ein paar Butterkekse und ein Quetschi aber auch ein Gläschen. Ich ging frei nach dem Motto, lieber zu viel mit als zu wenig!

IMG_6840

Zum Schwimmen;
ich habe hier noch so viele Schwimmwindeln in der Schublade liegen, die mal dringend weg müssen. Viele habe ich geschenkt bekommen und einige habe ich durch den Kauf unseres Schwimmringes bekommen. Ich bin von den Schwimmwindeln nicht wirklich überzeugt, denn ich musste meinem Sohn sehr oft die Windel wechseln, da sie sich immer mit dem Schwimmwasser voll gezogen hat! Ich hatte nur drei Windeln mit und eine davon ist gerissen! Also bekam Pupsi ab da an eine Normale Windel um. Ja, auch normale Windeln dürfen bei einem Windelkind nicht fehlen, bei den Trockenen Kindern natürlich nicht!
Das nächste angestrebte ist dann eine Badehose die als Schwimmwindel gut geeignet ist, damit das große Geschäft nicht sonst wo landet. Dies bezüglich bin ich auch sehr für Infos Offen!

Auf keinem Fall darf ein Handtuch fehlen, am besten gleich zwei, vielleicht auch einen Bademantel/Badeponcho. Wir waren zur Mittagszeit ins Schwimmbad gefahren, Pupsi hat kein Mittag gehabt und wollte auch nicht wirklich ins Wasser, er war nur am schreien hinterher sogar am frieren. Das erste Handtuch kam zum Einsatz. Wir wickelten ihn in ein Handtuch und wechselten uns ab mit dem Schwimmen, zwei von uns drei gingen ins Wasser und einer wachte neben dem kleinen und gab ihm was zu essen. Er war ein wenig am dösen, schlief aber nicht ein.

IMG_6844

Nach einer gewissen Zeit siedelten wir vom Schwimmbereich, wo es schon recht laut war, in den ruhigeren, leeren Raum wo auch Liegen standen. Dort war es heller, aber auch wärmer. Die meiste Zeit hielt ich mich mit Pupsi dort auf, ins Wasser wollte er nach wie vor nicht. Als er soweit wieder recht trocken vom Wasser war, erkundeten wir das Spielparadies das dort für die Kinder bereit gestellt wurde. Pupsi konnte damit zwar noch nicht viel anfangen, hatte aber dennoch seinen Spaß dort!

Zum laufen im nassen Bereich, bei den Schwimmbecken, rate ich zu Badeschlappen für die Kinder. Mein Sohn läuft schon recht viel rum, an dem Tag zwar nicht unbedingt, aber es ist zu raten. Pupsi wurde nur getragen und lief im Trockenen und durch das Spielparadies wie ein großer.

Beim Essen gegen 13.30 Uhr bekam er wieder ein Handtuch umgelegt, damit er nicht friert.

Zusammenfassung:

  • Essen und trinken
  • Badehose, Schwimmwindel, Badeanzug,
  • Handtücher, Bademantel oder Badeponcho
  • Badeschlappen
  • Duschgel und Shampoo
  • Für die Mama noch eine Bürste und einen Fön

Ich denke, ich habe nicht vergessen und hoffe wieder etwas weite geholfen zu haben!

Eure

IMG_0309

DIY – der Kuchen von letzter Nacht

Oh oh oh, ich wage mich mal an etwas gänzlich anderes als meine vorherigen Do it yourself´s.

Gestern Abend bzw gestern Nacht, hat mich tatsächlich die Back Lust gepackt.

Einen Cranberry Limetten Kuchen!

Schon im FSJ habe ich hin und wieder verrückte Sachen, wie Pfannkuchen für den Frühdienst, Brot, putzen usw. Meine ehemalige Mitbewohnerin und heute Freundin kann sich ebenfalls noch sehr gut daran erinnern!

Was hat mich gereizt, einen Kuchen zu backen?

Tja, ich hab ein wenig bei Pinterest gestöbert, um in Erfahrung zu bringen was man mit Cranberrys backen kann. Ich hatte die Tüte getrockneter Cranberrys eigentlich für Weihnachtsplätzchen gekauft, die Kekse habe ich allerdings nicht gemacht. Daher lag jetzt eine Tüte mit den Cranberrys im Schrank, ebenso wie 400 g gemahlene Mandeln. Also was daraus machen, bevor es schlecht wird? Richtig, einen Cranberry Limetten Kuchen mit Mandeln im Teig! Das Rezept habe ich von Chefkoch, abgewandelt habe ich es kaum, nur den Zitronen Zucker habe ich weg gelassen, da ich so etwas natürlich um 22 Uhr nicht zuhause hatte.

Auch habe ich statt 200 g Butter knapp 200 g Rama genommen, dann war die Rama leer! Nicht mal die Form konnte ich noch einfetten, also musste ich dort kreativ werden!

Zum einfetten der Form habe ich Rapsöl genommen und Paniermehl.
Mein Fazit zum Öl:
Es eignet sich sehr schlecht zum einfetten einer Backform. Der Kuchen klebte nämlich trotz 5 Minuten warten sehr in der Form fest.

Sonst habe ich nur 160 g Zucker statt 200 g Zucker genommen. Der Kuchen bekommt ja noch Zuckerguss oben drauf, da ist eben auch noch mal Zucker drin.
Nun ist mein Kuchen heute mit einer Haube von Limetten Zuckerguss eingesstrichen worden.

Er ist so wunderschön!

Nun stell ich euch noch den Link zur Verfügung. Limetten-Cranberry-Kuchen.
Dann wünsche ich viel Spass beim nachmachen.

Bis bald Eure

IMG_0309

Monatsupdate

Tschüss Februar, Hallo März hiess es letzten Freitag. Zu dem kann ich sagen, dass mein Pupsi nun 17 Monate alt ist. Er kann laufen, aufstehen und klettern. Ich habe ihn aus diesem Grund auch für das Kinderturnen angemeldet, der Kurs startet Mitte April. Ich denke es ist eine gute Idee gewesen, denn er braucht die Bewegung. Beim spazieren gehen nehme ich ihn einfach zu ungern raus, ihr kennt das sicher, der Fusssack rutscht, das Kind geht nicht so schnell wieder in den Kinderwagen zurück und, und, und. Aus diesem Grund nehme ich den kurzen so gut wie nie draussen aus dem Kinderwagen, daher freue ich mich schon auf den Frühling. Zu mal er einfach noch keine grossen Strecken laufen kann.

Am Wochenende hatten wir so schönes traumhaftes Wetter, dass schon fast frühlingshaft gewesen ist. Die Sonne schien und es war angenehm warm!
Da war es auch gestern ein toller Tag auf dem Frühlingsmarkt in der Stadt, es gab dort Steinofenbrote, Deko, Honig, vieles an Essen, alles in allem ein toller Tag. Viel Geld habe ich allerdings nun auch nicht da gelassen, welch ein Wunder.
Heute Nachmittag, sobald mein Sohn wach ist, werde ich allmählich meine vorhanden Dekorationen aus der Schublade holen und anfangen für den Frühling und ein bisschen für Ostern zu dekorieren. Die Deko auf dem Frühlingsmarkt gestern gefiel mir sehr gut, aber nichts davon passte so recht in meine Wohnung!

Eigentlich wollte auch Pupsi´s Papa uns am Samstag oder Sonntag besuchen, leider wollte er bei der ´kälte´ seine Wohnung nicht verlassen. Jetzt wo die Beziehung zwischen uns nicht mehr existiert sehen wir uns dementsprechend so gut wie nicht mehr.
Ich möchte das ganze aber auch nicht an die große Glocke hängen, mit kurzen Worten einfach; ja, ich bin alleinerziehend und bekomme das auch gut allein hin!

Das waren jetzt zumindest mal ein paar Eckpunkte der letzten Zeit, ich denke ich werde zum Monatsanfang mal einfach ein kleines Monatsupdate machen.

Eure

IMG_0309