Ein Jahr im Rückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ich blicke sehr gerne zurück, denn für mich war das Jahr 2017 ein sehr aufregendes Jahr!

Januar, Pupsi war 3 Monate alt, er wurde immer wacher und schaute sich seine noch ungewohnte Umgebung genau an.

Februar, Pupsi ist nun 4 Monate alt, noch wird er hauptsächlich gestillt. Von Beikost noch nicht zu reden! Wir hatten viele unruhige Nächte gehabt, Wachstumsschübe und auch einen Entwicklungssprung. Die Entwicklungssprünge sind sehr wichtig!

März, nun ist er schon 5 Monate alt. Pupsi wurde am 5.3. in der freien Evangelischen Gemeinde in Schwelm gesegnet, er bekam seine ersten Zähne und wir fingen mit dem Abendbrei an. Ende März hat er sich das erste mal vom Rücken auf den Bauch gedreht.
ich habe meinen Blog erstellt.

April, ein halbes Jahr Baby Glück! Mehr muss man nicht sagen, wir haben uns Tag für Tag mehr lieben gelernt, er hat sein erstes Ostern erlebt und hat seine Mitmenschen um einiges erfreut! Er ist seit seiner Geburt ein entspanntes Baby und auch ein sehr freundlicher. Ende April hat er es geschafft vom Bauch zurück auf den Rücken zu kommen.

Mai, wow schon hier merkt man wie die Zeit rast! 7 Monate, wir haben eine Wohnung gefunden und gemietet. Im Mai haben wir die Wohnung komplett renoviert und nach und nach kamen auch die nötigen Möbeln dort an!

Juni, 2 Jahre mit dem Papa zusammen! 8 Monate alt ist er gewesen, als wir immer mehr Ausflüge mit ihm gemacht haben. Brei nimmt er super an, abgestillt habe ich ihn im Juni schon ein paar Wochen.
Ende Juni habe ich angefangen meine Schwangerschaftskilos mit Kalorien zählen zu bekämpfen.

Juli, mit 9 Monaten hat Pupsi gemeint, sich mit herum rollen fortzubewegen. Eine lustige Variante der Fortbewegung.

August, Ein 10 Monate altes ´Baby´ kann man schon fast nicht mehr sagen. Das Babyhafte ist nun schon weg! Im herzen bleibt er aber noch eine Weile mein Baby! Im August hat er es geschafft sich alleine Hinzu setzten, kurz darauf fing er an zu robben.

September, 11 Monate alt, all das kommt mir noch gar nicht so lang vor und doch sind es zu diesem Zeitpunkt schon wieder 3 Monate. Mein Bruder ist 18 geworden und Pupsi hat sich an allem möglichen versucht hoch zu ziehen.

Oktober. Happy Birthday kleiner Mann! Nun ist er 1 Jahr alt. Mit 12 Monaten fing er doch tatsächlich das krabbeln an. Ich hatte es nicht mehr für möglich gehalten. Das Robben hörte sofort auf, denn das Krabbeln ist doch viel besser!
Am 9.10.2017 erreichte ich mein Wunschgewicht und es ging ans halten!

November, der Papa hat Geburtstag, Pupsi ist 13 Monate alt. Er übt immer mehr an Gegenständen entlang zu laufen, alleine kann er noch nichts. Im laufe des Monats wird er sicherer und braucht nur noch einen Finger als kleine Sicherheit! Ausserdem kann er für ein paar Sekunden frei stehen.

Dezember, das an der Hand laufen wird von Tag zu tag besser. Mit 14 Monaten schafft er es nun schon ein paar Minuten frei zu stehen und hat auch schon einen Schritt allein gemacht! Mir sind sorgt die Tränen in die Augen gestiegen, so stolz bin ich auf meinen Sohn! Die Mama hat Geburtstag und schliesslich das 2. Weihnachtsfest, diesmal mit Kleinkind statt Baby!

Ein gesamtes Jahr mit meinem Sohn an meiner Seite. Nun werden wir im neuen Jahr Seite an Seite laufen. Die Zähne wird er auch in 2 Monaten spätestens komplett haben, Zahnfee du kannst das Sparen schon mal anfangen!

Nun einen schönen Übergang von mir gewünscht und ein frohes neues Jahr. Auf ein tolles Jahr 2018!

IMG_0309

Adventskalender Tür #22

Yippie, bald ist die Weihnachtszeit da! Jetzt gibt es hier wieder recht viel Stress bezüglich Weihnachten. Gestern waren wir einen Großeinkauf erledigen, wir heisst ich und mein Vater während meine Mutter auf Pupsi aufgepasst hat!

In 3 Geschäften waren wir drin und haben doch ein paar Sachen vergessen! Naja, kann ja mal passieren. Heute Morgen hat meine Mutter dann den erst erledigt. Aus dem Grund des Einkaufs habe ich beschlossen die Nacht bei meinen Eltern zu verbringen. Heute wird es im laufe des Nachmittags wieder Richtung zu mir gehen, denn ich muss morgen früh bei mir Zuhause einiges erledigen. Kuchen wird gebacken, spülen wird dann anschliessend auch erfolgen und die Tische muss ich auch eindecken. Warum ich das ganze mache? Weil ich morgen meine Familie zu meinem Geburtstag zum Kaffee trinken einlade!

Bei meinen Eltern steht noch immer kein Baum, was sich hoffentlich bald ändert. Denn Heiligabend werden Pupsi und ich dort verbringen. Ich nehme mir jetzt fest vor, meiner arbeitenden Mutti den Baum aus dem Keller zu holen, aufzustellen und ihn schließlich zu schmücken! Jedes Jahr schafft sie es nie den Baum VOR meinem Geburtstag aufzubauen!

Nun muss ich aber noch den letzten Rest für morgen zusammen suchen, denn ich habe nichts was man zum Kaffee trinken da haben soll. Geschirr hab ich nur für 6 da, wir werden 9 Plus Pupsi sein, fehlen also einige Teller, sowie auch Besteck! Tischdecken habe ich ebenfalls nicht da. Nur Kuchen, Kuchen kann ich backen und auch servieren, zumindest optisch. Eine Kuchenschaufel, oder wie das Ding heisst, habe ich ebenfalls nicht! Also, Stress ist bei uns grad wie immer pünktlich zu Weihnachten vor Programmiert!

Herzlich, Eure noch 22 Jährige

IMG_0309

Adventskalender Tür #18

Und wieder Montag…

Den Geburtstag meines Bruders haben wir überstanden, stehen nun noch 3 Geburtstage in der Familie an!

Ich finde immer, dass der Dezember extrem schnell vorbei zieht. Als Kind ist mir das nie aufgefallen, da war es eher anderes rum, da wollte die Zeit nie voran machen! Aber heute? Heute vergeht das Jahr so schnell und mit Kind sogar nochmal viel schneller. Jetzt bin ich schon über 1 Jahr Mama von meinem Pupsi und es macht mich traurig das ich mit ansehen muss wie groß er doch geworden ist! Andererseits freut es mich, dass er schon vieles allein machen kann und wenn er sich noch ein paar Tage Zeit lässt, macht er seiner Mama das schönste Geschenk!

So genug geplaudert, habt noch einen tollen Tag!

Eure Nina

Adventkalender Tür #13

Damit alles pünktlich zusammen kommt und wir keinen anderen Termin gefunden haben, sind wir auf dem Weg zum Hagener Weihnachtsmarkt. Jedes Jahr sind wir einmal auf dem Weihnachtsmarkt. Dieses Jahr also das erste Mal mit Kleinkind im Buggy!

Das Wetter ist soweit wieder angemessen, so dass man den Buggy auch Problemlos wieder die Strasse entlang schieben kann, ohne im Schnee stecken zu bleiben.
Meine Muter muss noch ein paar Weihnachtsgeschenke zusammen suchen, ich dagegen habe schon alle! Ich begleite sich trotzdem sehr gerne, denn es ist auch schön für Pupsi etwas anderes zu sehen. Ausserdem hat es dem kleinen beim letzten Hagenbummel schon sehr gefallen, mit ihm kann man das einfach so toll machen!

Mein Kind ist einfach so toll, was Einkaufen und spazieren gehen angeht! Auch vom schlafen kann ich mich nicht beschweren.

Auch dieses Jahr ist der Weihnachtsmarkt wieder sehr schön beleuchtet, es duftet herrlich und was darf natürlich nicht fehlen?! Genau, die gebrannten Mandeln! *schlemm* aber in erster Linie sind wir wegen Geschenken gekommen, gegessen wird später!

Habt ihr Favoriten unter den Weihnachtsmärkten? Meiner ist definitiv der in Hagen. Schwelm, die Stadt in der ich wohne, hat einen so kleinen Weihnachtsmarkt, da geh ich gar nicht mehr gerne drüber. Vor allem ist der Weihnachtsmarkt hier vor einigen Jahren von der Altstadt runter in die Fussgängerzone gezogen! In Schwelm geht der Weihnachtsmarkt auch immer nur 3/4 Tage. Dieses Jahr vom 14. bis 17.12. während der in Hagen von Ende November bis 23.12. geht. Tja, da sieht man mal wie klein meine Stadt ist.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Eure

IMG_0309

Adventskalender Tür #8

Einen schönen Guten Tag gewünscht, aus einem zur Zeit beschneiten Städtchen! Darum bekommt ihr heute ein Liedchen vorgetragen.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

Bei dem Lied muss ich immer an die Peanuts denken, denn die singen dieses Lied in dem Weihnachtsspecial als sie Schlittschuh laufen. Ich finde die Version so schön, mittlerweile habe ich das Lied aber auch auf der CD von den 30 Besten, Weihnachts- und Winterlieder heisst das Album, aber von den Peanuts findet ihr das Lied so wie auch den ganzen Film hier.

Hat es bei euch schon geschneit? Hier bleibt er leider bisher überhaupt nicht liegen!

Nun habt noch einen schönen Tag und bis bald

Eure

IMG_0309

Adventskalender Tür #2

So, anlässlich des 1. Advent sonntags am morgigen Tage möchte ich euch meinen selbst gebastelten Adventskranz einmal vorstellen! aus wenigen Dingen kann man so einen schönen Kranz zaubern! Umso mehr freue ich mich morgen die erste Kerze anzünden zu dürfen.

Habt ihr einen Kranz gekauft oder habt ihr euren ebenfalls selbst gemacht? Lässt es mich gerne wissen, auch gerne mit Bild!

Eure

Nina

Adventskalender Tür #1

Auf Wiedersehen November, Hallo Dezember. Mein Geburtsmonat, Weihnachtsmonat, Adventszeit.

Ich liebe den Dezember, nicht etwa weil ich Geburtstag habe oder wegen Weihnachten. Nein, ich freue mich jedes Jahr mit meiner Familie zusammen zu sein, Geschichten zu lesen und ein Türchen im Adventskalender zu öffnen. All das werde ich auch  meinem Sohn ans Herz legen.

Ich habe mir jetzt fest vorgenommen, hier auf meinem Blog eine ähnliche Sache wie einen Adventskalender zu erstellen. Täglich aus aller Welt die bräuche, Deko und Gedichte!

Ich hoffe, mir wird was einfallen, ich bin da aber sehr optimistisch was das angeht!

Eure

IMG_0309

DIY – unsere Basteleien

Wie nicht anders zu erwarten kann man bei diesem Wetter, aktuell Regen und 4°, nicht sonderlich viel machen. Pupsi schlief nach dem Mittagessen in seinem Bett und ich hatte Besuch von einer lieben Freundin und Schwägerin, sie hatte am Tag zu vor vorgeschlagen zusammen zu Frühstücken, leider fiel das Frühstück ins Wasser, sie kam aber am Mittag zu Besuch um gemütlich zu basteln!

Gebastelt wurde also mal wieder und das war richtig schön. Der kleine Mann hat geschlafen und wäre eh noch zu klein gewesen. Seine Mama und seine Tante, meine liebe Freundin, konnten mal richtig schön entspannt basteln.
Lesezeichen sollten es diesmal werden. Für Bücher Liebhaber ideal, da ich ja jetzt auch wieder Zeit zum lesen finde musste mal ein anständiges Lesezeichen her. In letzter Zeit habe ich immer ein Zettel genommen und sowas sieht einfach nicht toll aus!
Wir haben uns inspirieren lassen, indem wir bei Pinterest vorbei schauten. Ideen gab es dort ja reichlich und einiges haben wir auch einfach so mal eben nach gebastelt.

Einige gestalteten Lesezeichen folgen nun.

 

Dann habe ich als erstes meine kleine Raupe Nimmersatt, wo nachher auch eine kleine Anleitung zu kommt.

 

 

 

 

 

 

Und dann habe ich da ein Einhorn gezaubert. Einfach weil es ein Einhorn ist und da habe ich es gleich 2 mal gebastelt! Eins für mich eins für meine Freundin.

Dann habe ich allerdings auch noch meine ersten beiden, nichts aussergewöhnliches aber dennoch total schön geworden wie ich finde.

Nun aber mal zu meiner Anleitung zu einem Raupen Lesezeichen!

Als erstes brauchst du Pappe in 2 verschiedenen Farben, ich wählte ein Grün und ein Pink/Margentha Ton in Wellen Optik.
Ein Glas mit einem kleinen Durchmesser
Klebestift und Schwere
Kulleraugen oder Papier Schnipsel wo man nachher ein Auge drauf malen kann
Einen Edding und einen Bleistift
Pfeiffenputzer

Nun geht es erst einmal ans Kreise vorzeichnen und ausschneiden. Insgesamt werden 5 Kreise gebraucht.
Legt die 5 Kreise beliebig an einander, gerne auch etwas versetzt als wenn sich die Raupe gerade etwas vorwärts bewegt, ein kleiner Tipp am Rande; nimm die Wellpappe nach oben dann klebt die Raupe besser zusammen.

Wenn dann die Raupe soweit zu deiner Zufriedenheit ist, geht es ans Augen aufkleben. Ich habe keine Wackelaugen gefunden also habe ich aus dem Lochermüll 2 weisse Punkte genommen, mit Hilfe des Klebestiftes auf den Kopf der Raupe geklebt und mit dem Edding 2 schwarze Punkte aufgemalt. Nun hat die Raupe ihre Augen schon im Gesicht, fehlt noch der Mund. Ich habe einen einfach Strich dort hingemalt wo der Mund hin sollte. Zum Schluss kommen die Pfeiffenputzer zum Einsatz, das werden die Fühler der Raupe, ich habe meine Raupe leider noch keine Fühler verpasst, da die benötigten Sachen einfach fehlten. Abhelfen könnte man sich jedoch auch mit Pappe, ich fände aber Pfeiffenputzer schöner!

Nun ist das Raupenlesezeichen auch schon fertig.

Ich wünsche noch viel Spaß beim nachrasten und bis bald

Eure IMG_0309

Baby Freie Zeit

Ich lese immer wieder etwas von Baby Frei. Aber was ist Baby Frei?
Baby Frei ist für mich eine Zeit, wo ich mal Zeit für mich haben kann, oder Zeit mit meinem Freund verbringe. Ich vermisse schon die Zeit zu Zweit, aber mit einem Baby ist die Zweisamkeit leider nicht so einfach und so richtig daran gewöhnt haben wir uns nicht.

Da mein Freund dann auch leider nur am Wochenende bei uns zu Besuch ist, muss ich mir die Baby Freie Zeit in der Woche irgendwie nett gestalten. Wenn Pupsi also im Bett liegt und seinen Mittagsschlaf hält, was könnte man da schön machen? Ich könnte zum Beispiel gut die Wohnung putzen, aber mit vollgefuttertem Bauch habe ich selbst zum spülen keine Kraft und große Lust sowieso nicht. In diesem Fall läuft meist meine Spülmaschine und ich liege bequem auf meiner Couch mit dem Kindle meines Vaters in der Hand und lese. Mittlerweile lese ich mehr auf dem Kindle, als das ich Bücher richtig in der Hand halte, das liegt auch daran, dass ich einfach eine Bücher Reihe auf dem Kindle erstanden habe und diese nun auch angefangen habe. Mittlerweile bin ich bei Band 3 und verschlinge die Teile nach und nach. Eine Rezision habe ich hier schon veröffentlicht (Lauren Oliver – Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen Sie) und weitere folgen auf meinem Bücher Instablog (Bookstgram).

Ich könnte natürlich auch gut ebenfalls ein kleines Schläfchen halten, leider ist dann mein Tag total am A… Ich habe mich schon 2 mal mittags hingelegt, einmal nach einem harten Frühdienst und ein anderes Mal als Pupsi noch kleiner war und ich eine Erkältung hatte. Also nach den beiden Schläfchen am Mittag, habe ich mir gesagt: Nie wieder!

Deshalb lese ich nachmittags einfach meine Bücher, mit den vergangenen Tagen sind auch viele neue Bücher in meine Wohnung eingezogen!

So Gestalte ich also meinen Baby Freien Nachmittag, aber wie sieht es abends aus?
Abends IN der Woche sitze ich vor dem TV und schaue meine Lieblingsserie auf DVD an, ich habe nämlich kein TV Zugang gebucht. Bisher komme ich ganz gut klar, obwohl mir das Fernsehen doch schon fehlt, aber bald habe ich auch Internet Zugang und somit ganz viel Möglichkeiten fernzusehen.
Am Wochenende wenn mein Freund da ist, tun wir abends genau das gleiche, durch ihn bin ich nämlich damals an die Serie gekommen. Nur am Nachmittag ist uns ziemlich langweilig. Er liest nämlich nicht gerne also läuft dann meist meine Gamecube mit The Legend of Zelda: Windwaker, und ja ich habe eine Gamecube!

Wie ihr seht, ich habe ganz viel möglichkeit auch mal Zeit ohne Baby zu verbringen. So etwas nenne ich schon Baby Frei, anders wird es, wenn Pupsi wirklich mal einen Tag weg sein wird! Im Augenblick ist das aber noch noch Thema bei uns. baby Frei habe ich übrigens von 12.45 Uhr bis 14.30 Uhr und von 19.40 Uhr bis 7.45 Uhr, ich habe demnach schon ein Luxusleben mit noch Baby.

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag und bis bald

Eure

IMG_0309