Packliste für den Bauernhof

Da wir grade frisch vom Bauernhof zurück sind, möchte ich ein wenig über das Packen berichten. Ich wusste selbst nicht so recht, was nimmt man alles mit auf die Reise? Wir waren Mitte September auf dem Bauernhof und das Wetter war richtig traumhaft.
Da man nie weiß, wie letztendlich das Wetter auch wird, packt Mama natürlich für jedes Wetter genug ein.

Das kam mit:
Für den Alltag

  • Genug Bodys, ich habe einfach mal 5 Stück eingepackt
  • Pullis, davon 2 dicke, 2 Sweatshirts und ein T-shirt
  • Hosen, 4 Stück
  • eine Strumpfhose für alle Fälle
  • Socken, 5 Paar und 3 paar Dicke
  • Schlafanzüge, lang aber jeweils einen warmen und einen eher dünneren
  • einen Schlafsack
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Bürste, Duschgel 2in1

Für die Mama

  • Unterwäsche, immer etwas mehr, als man tatsächlich weg fährt
  • Socken, siehe oben
  • Hosen, da habe ich 3 eingepackt
  • Pullis, hier habe ich einfach 3 Sweatshirts und 2 T-Shirts mitgenommen
  • Strickjacke, da reichte mir eine
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Bürste, Shampoo und Duschgel sowie auch Deo

Für die Freizeit:

  • für uns beide einen Fahrradhelm, da einmal Ponyreiten anstand und ich wollte so gern wieder aufs Pferd!
  • Sofchell Anzug, frisch den Montag bei Lidl gekauft
  • Regenhose und Gummistiefel
  • Mützen, damit die Ohren nicht abfallen
  • Normales, festes Schuhwerk
  • Hausschuhe
  • und Regenschirm
  • Kinderwagen bzw. unseren Buggy

Für den Notfall:
Ich habe immer für Ausflüge eine sogenannte Notfall Apotheke dabei! Und das ist drin.

  • Pflaster
  • Desinfektionsmittel
  • Ibuprofen und Paracetamol
  • Zäpfchen und Fieberthermometer
  • Nasenspray bzw. Tropfen
  • Zeckenkarte, eine Zange geht natürlich auch
  • Fenistil, gegen Mückenstiche

Das war sinnvoll:

Die Unterwäsche, egal ob für Mama oder Baby/Kind

Die Fahrradhelme, wobei Pupsi ja nicht auf ein Pony wollte, trotzdem kam er mit.

Festes Schuhwerk und Gummistiefel, den Mittwoch hat es am Morgen nur geregnet, so das am Nachmittag die Wiese nass und matschig war. Da wir aber so gern eine Runde spazieren gehen wollten, kamen die Gummistiefel sehr gut zum Einsatz.

Und die Notfall Apotheke, wir haben zwar nichts gebraucht, aber sie ist dennoch nicht zu verzichten. Es kann ja immer was sein!

Das war unnötig dabei:

Der Buggy. Tatsächlich waren wir immer zu Fuss unterwegs, sind viel über den Bauernhof und einfach generell draussen geblieben. Die Kinder hatten die Möglichkeit draussen auf dem Hof Bobby Car, Dreirad und Roller zu fahren.

Die warmen Sachen, wie Strumpfhose und Sofchell Anzug. Ok, es hätte auch sehr kalt sein können, aber das Wetter war bis 24° Angesagt und so war es letztendlich auch, es hätte allerdings auch ganz anders kommen können.

Das Reisebett, welches wir vorsichtshalber mit genommen haben, da ich die Reisevorbereitungen so spät abgeschickt habe und nicht sicher war, ob das mit einem Bett vor Ort noch geklappt hat. Wir haben ein Bett vom Familotel im Zimmer stehen gehabt!

Hausschuhe, wir haben immer unsere Straßenschuhe getragen. Die Hausschuhe waren immer in der Tasche im Zimmer. Da man zumindest im Speiseraum feste Schuhe tragen musste und ich keinen gesehen habe, der Hausschuhe trug.

Zu guter Letzt der Schlafsack, man kann NIE wissen, ob man letztendlich Bettwäsche für das Kind bekommt, also kam der Schlafsack mit, aber Pupsi schlief unter der Decke.

Was war für euch unverzichtbar und was war total unnötig dabei? Lasst es mich gerne wissen.

Eure

Ein Jahr im Rückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, ich blicke sehr gerne zurück, denn für mich war das Jahr 2017 ein sehr aufregendes Jahr!

Januar, Pupsi war 3 Monate alt, er wurde immer wacher und schaute sich seine noch ungewohnte Umgebung genau an.

Februar, Pupsi ist nun 4 Monate alt, noch wird er hauptsächlich gestillt. Von Beikost noch nicht zu reden! Wir hatten viele unruhige Nächte gehabt, Wachstumsschübe und auch einen Entwicklungssprung. Die Entwicklungssprünge sind sehr wichtig!

März, nun ist er schon 5 Monate alt. Pupsi wurde am 5.3. in der freien Evangelischen Gemeinde in Schwelm gesegnet, er bekam seine ersten Zähne und wir fingen mit dem Abendbrei an. Ende März hat er sich das erste mal vom Rücken auf den Bauch gedreht.
ich habe meinen Blog erstellt.

April, ein halbes Jahr Baby Glück! Mehr muss man nicht sagen, wir haben uns Tag für Tag mehr lieben gelernt, er hat sein erstes Ostern erlebt und hat seine Mitmenschen um einiges erfreut! Er ist seit seiner Geburt ein entspanntes Baby und auch ein sehr freundlicher. Ende April hat er es geschafft vom Bauch zurück auf den Rücken zu kommen.

Mai, wow schon hier merkt man wie die Zeit rast! 7 Monate, wir haben eine Wohnung gefunden und gemietet. Im Mai haben wir die Wohnung komplett renoviert und nach und nach kamen auch die nötigen Möbeln dort an!

Juni, 2 Jahre mit dem Papa zusammen! 8 Monate alt ist er gewesen, als wir immer mehr Ausflüge mit ihm gemacht haben. Brei nimmt er super an, abgestillt habe ich ihn im Juni schon ein paar Wochen.
Ende Juni habe ich angefangen meine Schwangerschaftskilos mit Kalorien zählen zu bekämpfen.

Juli, mit 9 Monaten hat Pupsi gemeint, sich mit herum rollen fortzubewegen. Eine lustige Variante der Fortbewegung.

August, Ein 10 Monate altes ´Baby´ kann man schon fast nicht mehr sagen. Das Babyhafte ist nun schon weg! Im herzen bleibt er aber noch eine Weile mein Baby! Im August hat er es geschafft sich alleine Hinzu setzten, kurz darauf fing er an zu robben.

September, 11 Monate alt, all das kommt mir noch gar nicht so lang vor und doch sind es zu diesem Zeitpunkt schon wieder 3 Monate. Mein Bruder ist 18 geworden und Pupsi hat sich an allem möglichen versucht hoch zu ziehen.

Oktober. Happy Birthday kleiner Mann! Nun ist er 1 Jahr alt. Mit 12 Monaten fing er doch tatsächlich das krabbeln an. Ich hatte es nicht mehr für möglich gehalten. Das Robben hörte sofort auf, denn das Krabbeln ist doch viel besser!
Am 9.10.2017 erreichte ich mein Wunschgewicht und es ging ans halten!

November, der Papa hat Geburtstag, Pupsi ist 13 Monate alt. Er übt immer mehr an Gegenständen entlang zu laufen, alleine kann er noch nichts. Im laufe des Monats wird er sicherer und braucht nur noch einen Finger als kleine Sicherheit! Ausserdem kann er für ein paar Sekunden frei stehen.

Dezember, das an der Hand laufen wird von Tag zu tag besser. Mit 14 Monaten schafft er es nun schon ein paar Minuten frei zu stehen und hat auch schon einen Schritt allein gemacht! Mir sind sorgt die Tränen in die Augen gestiegen, so stolz bin ich auf meinen Sohn! Die Mama hat Geburtstag und schliesslich das 2. Weihnachtsfest, diesmal mit Kleinkind statt Baby!

Ein gesamtes Jahr mit meinem Sohn an meiner Seite. Nun werden wir im neuen Jahr Seite an Seite laufen. Die Zähne wird er auch in 2 Monaten spätestens komplett haben, Zahnfee du kannst das Sparen schon mal anfangen!

Nun einen schönen Übergang von mir gewünscht und ein frohes neues Jahr. Auf ein tolles Jahr 2018!

IMG_0309

Adventskalender Tür #8

Einen schönen Guten Tag gewünscht, aus einem zur Zeit beschneiten Städtchen! Darum bekommt ihr heute ein Liedchen vorgetragen.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

Bei dem Lied muss ich immer an die Peanuts denken, denn die singen dieses Lied in dem Weihnachtsspecial als sie Schlittschuh laufen. Ich finde die Version so schön, mittlerweile habe ich das Lied aber auch auf der CD von den 30 Besten, Weihnachts- und Winterlieder heisst das Album, aber von den Peanuts findet ihr das Lied so wie auch den ganzen Film hier.

Hat es bei euch schon geschneit? Hier bleibt er leider bisher überhaupt nicht liegen!

Nun habt noch einen schönen Tag und bis bald

Eure

IMG_0309

Baby Freie Zeit

Ich lese immer wieder etwas von Baby Frei. Aber was ist Baby Frei?
Baby Frei ist für mich eine Zeit, wo ich mal Zeit für mich haben kann, oder Zeit mit meinem Freund verbringe. Ich vermisse schon die Zeit zu Zweit, aber mit einem Baby ist die Zweisamkeit leider nicht so einfach und so richtig daran gewöhnt haben wir uns nicht.

Da mein Freund dann auch leider nur am Wochenende bei uns zu Besuch ist, muss ich mir die Baby Freie Zeit in der Woche irgendwie nett gestalten. Wenn Pupsi also im Bett liegt und seinen Mittagsschlaf hält, was könnte man da schön machen? Ich könnte zum Beispiel gut die Wohnung putzen, aber mit vollgefuttertem Bauch habe ich selbst zum spülen keine Kraft und große Lust sowieso nicht. In diesem Fall läuft meist meine Spülmaschine und ich liege bequem auf meiner Couch mit dem Kindle meines Vaters in der Hand und lese. Mittlerweile lese ich mehr auf dem Kindle, als das ich Bücher richtig in der Hand halte, das liegt auch daran, dass ich einfach eine Bücher Reihe auf dem Kindle erstanden habe und diese nun auch angefangen habe. Mittlerweile bin ich bei Band 3 und verschlinge die Teile nach und nach. Eine Rezision habe ich hier schon veröffentlicht (Lauren Oliver – Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen Sie) und weitere folgen auf meinem Bücher Instablog (Bookstgram).

Ich könnte natürlich auch gut ebenfalls ein kleines Schläfchen halten, leider ist dann mein Tag total am A… Ich habe mich schon 2 mal mittags hingelegt, einmal nach einem harten Frühdienst und ein anderes Mal als Pupsi noch kleiner war und ich eine Erkältung hatte. Also nach den beiden Schläfchen am Mittag, habe ich mir gesagt: Nie wieder!

Deshalb lese ich nachmittags einfach meine Bücher, mit den vergangenen Tagen sind auch viele neue Bücher in meine Wohnung eingezogen!

So Gestalte ich also meinen Baby Freien Nachmittag, aber wie sieht es abends aus?
Abends IN der Woche sitze ich vor dem TV und schaue meine Lieblingsserie auf DVD an, ich habe nämlich kein TV Zugang gebucht. Bisher komme ich ganz gut klar, obwohl mir das Fernsehen doch schon fehlt, aber bald habe ich auch Internet Zugang und somit ganz viel Möglichkeiten fernzusehen.
Am Wochenende wenn mein Freund da ist, tun wir abends genau das gleiche, durch ihn bin ich nämlich damals an die Serie gekommen. Nur am Nachmittag ist uns ziemlich langweilig. Er liest nämlich nicht gerne also läuft dann meist meine Gamecube mit The Legend of Zelda: Windwaker, und ja ich habe eine Gamecube!

Wie ihr seht, ich habe ganz viel möglichkeit auch mal Zeit ohne Baby zu verbringen. So etwas nenne ich schon Baby Frei, anders wird es, wenn Pupsi wirklich mal einen Tag weg sein wird! Im Augenblick ist das aber noch noch Thema bei uns. baby Frei habe ich übrigens von 12.45 Uhr bis 14.30 Uhr und von 19.40 Uhr bis 7.45 Uhr, ich habe demnach schon ein Luxusleben mit noch Baby.

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag und bis bald

Eure

IMG_0309

Wieder ein Monat um – der 12. Lebensmonat

Die Zeit rast und rast und hört scheinbar gar nicht damit auf!
Auf was ich hinaus will? Mein kleiner Sohn ist schon wieder ein Monat älter, wieder rückt er einem Monat weiter zu seinem 1. Geburtstag. Wie ich mich fühle? Naja, so ganz weiß ich es selbst nicht. Es ist ein wirr warr aus `Du warst doch gestern noch so klein` und `Lass die Zeit doch nicht so rasen. Ich möchte mein Baby noch etwas geniessen!`

Pupsi hat wieder so viel gelernt in diesem vergangenen Monat. Er kann robben wie eine kleine Robbe, er kann sich nun selbstständig hinsetzten und er findes alles interessant, was nicht niet- und nagelfest angebracht wurde! Es macht mich von Tag zu Tag trauriger, dass die Kuschelzeit bald endgültig vorbei ist, mein Kleiner Junge wird groß! Andererseits bin ich auch echt froh, dass er sich so prächig entwickelt, denn wenn dem nicht so wäre sollte man sicherlich zum Arzt oder so.

Wann hat Pupsi denn alle seine bisherigen Fähigkeiten erlernt?

Mit fast 6 Monaten hat er das Drehen erlernt, von dem Rücken auf den Bauch. Einige Wochen später konnte er die Rolle wieder zurück. Es wurde sehr viel gemeckert, aber ich hab ihn üben lassen. Es hilft ja alles nichts, wenn ich ihm immer wieder helfe. Ich habe ihm immer wieder zu geredet wie gut er das schon macht. Loben ist hier ganz wichtig.
Dann war wieder lange Zeit gar nichts los, er kam nicht vorwärt und nicht rückwärts, bis es dann aufeinmal rückwärts ging! Er war gerade mal 8 Monate alt, da schob er sich rückwärts mit 10 Monaten erlernte er dann von jetzt auf gleich das robben nach vorne. Ich hatte so einige Tränchen in den Augen die ich zurück drengen musste, so stolz war ich auf ihn. Jetzt genau vor einer Woche hat er sich ganz alleine Hingesetzt.

Hat Pupsi Zähne?

Ja die hat er. Nummer 1 und 2 kamen ohne Probleme, ein bisschen viel sabbern und rote backen aber nichts weiter. Zahn 3 und 4 waren da schon was schlimmer, eine extrem wunder Po, Nase am laufen und ein wenig Sabbern. Nummer 5 kam ganz alleine und ohne Probleme. Er meckerte nicht und der Zahn war einfach da. Zahn 6 und 7 waren oben die äußeren Schneidezähne und die haben alles nochmal getoppt! Po der extrem extrem Rot und Wund war, das Sauber machen und wickeln war hier fast nicht möglich trotz abwaschen mit Wasser war er vor schmerzen nur am schreien, das gleiche bei Zahn 8, der nämlich mit den beiden vorheriegen beiden Zähnen durch kam. Als könnte es nicht schlimmer sein, kamen jetzt 4 Backenzähne auf einmal, 2 sind schon durch und 2 schieben sich noch in den Unterkiefer. Heisst, oben die Backenzähne sind schon beide durch! Oh weh, ich wünschte er hätte nur ein wenig schmerzen beim zahnen, stattdessen kommt es mir so vor als wenn es von Zahn zu Zahn schlimmer wird. Mein Junge tut mir da so leid.

Mein Beitrag dieser Woche kommt erst heute, da wir die letzten Tage extrem mit trink Verweigerungen und schmerzen verbracht haben. Ja, durchs zahnen hat mein Pupsi gar nicht mehr trinken wollen! 

Ich will hier aber niemandem Angst einjagen oder so und möchte einfach mkr ein schönes Update hergeben. 

Eine schöne Woche – noch 1 Tag bis zum Wochenende! 

Eure Nina <3