Bastelwerkstatt Harry Potter Lesezeichen #fantasychallange2018

Im gesamten Monat August steht das Thema in der Fantasy Lesechallenge für Hexerei und Zauberei fest und was passt da besser als etwas von Harry Potter!

Ich hoffe doch sehr, dass Harry Potter hier bekannt ist unter meinem Lesern, ansonsten kann ich die Bücher wärmstens empfehlen und ebenso auch die Filme.

Nun hab ich den halben Monat mit grübeln verbracht, was ich denn nun kreatives für dieses Thema gestalte. Etwas das auch mit Kind zu meistern ist, so stieß ich schließlich auf die Harry Potter Hausfarben Krawatten als Lesezeichen.

Die Häuser hier noch mal im Überblick:

  • Slytherin
  • Ravenclaw
  • Gryffindor
  • Hufflepuff

Da ich im Haus Slytherin bin, habe ich selbstverständlich die Hauskrawatte von Slytherin gezaubert!

Und die geht so:

Du brauchst als erstes die erforderlichen Bastelmaterialien

  • Mossgummi in Grün und Grau alternativ weiss
  • Papier zum Vorlage zeichnen
  • Bleistift und Kugelschreiber
  • Lineal
  • Schere
  • Heißklebepistole
  • Ein Elastisches Gummiband, welches einmal um das gesamte Buch passt

Falls du weißes Mossgumi verwendet hast, wird dies noch zusätzlich benötigt

  • alte Zeitung
  • Graue Acrylfarbe und Glas mit Wasser
  • Pinsel

Zunächst wird eine Vorlage auf dem Papier gezeichnet und diese anschließend ausgeschnitten und auf dem grünen Mossgummi abgezeichnet.
Nun kann der Krawatten Vorschnitt noch etwas zu Recht geschnitten werden, damit die Form passt und die Weißen Streifen zu Recht geschnitten werden konnten.

„Slytherins Farben sind ja ursprünglich Grün und Silber/Grau, da ich leider weiß in dem Pack mit Mossgummi hatte, musste ich mit weiß leben und es anschließend anmalen!“

Die Weißen Streifen sind alle gleichlang bei 3 cm, die ich nach dem aufkleben noch zurecht geschnitten habe. Der Knoten dagegen war da etwas kniffliger, denn dort kamen kleinere weißen Streifen hinzu. Die musste ich mit anhalten vom Knoten auf das Weiße übertragen, um die annähernde Länge herauszufinden. Auch hier habe ich nach dem Aufkleben den Rest abgeschnitten, ausser das was über die Kante ging die Richtung Spitze führt. Die Kante ist bewusst angezeichnet, da es doof ohne die Linie aussah, aber das ist jedem frei überlassen ob und wie die Kante dort zu sehen wird!

Das Gröbste ist nun schon erledigt, folgt das anpinseln der weißen Streifen.
Dazu ein Behälter mit Wasser, einem dünnen Pinsel sowie grauer Acrylfarbe bereitstellen und auf einer alten Zeitung alles weiße anmalen. Trocknen lassen und fertig ist die Krawatte.

Zu guter letzt wird das Lesezeichen an ein elastisches Gummiband, welches man in jeder Nähabteilung kaufen kann, geklebt. Ich habe es nicht ausgemessen, stattdessen habe ich das Band genommen, einmal um das Buch gelegt und geschaut das es eng genug ist. Das überschüssige wurde einfach abgeschnitten.

„Diese Lesezeichen kann man auch perfekt aus Bastelfilz erstellen, hierzu rate ich allerdings kein Gimmiband dran zu kleben!“

Und fertig ist dein tolles Lesezeichen für den nächsten Magischen Leseabend! ich wünsche viel spass beim nachbasteln und würde mich freuen, wenn ich einige Reaktionen bekommen würde.

Zu guter Letzt würde mich noch interessieren, in welchem Haus bist du?

beste Grüße