Produkttest: Meine Spielzeugkiste

Yuhu wieder teste ich etwas. Diesmal das Internet Portal von Meine Spielzeugkiste.

  • Wie komme ich auf meine Spielzeugkiste?
  • Wie arbeitet diese Seite?
  • Welches Konzept steckt dahinter?
  • Wie zufrieden war ich mit der Seite?
  • Wie leicht ist das Internet Portal zu verstehen?
  • Mein Fazit

Zu Punkt 1:
Auf Meine Spielzeugkiste bin ich aufmerksam geworden, durch einige Personen denen ich bei Instagram folge. Mir kam das Konzept sehr gut rüber und habe mich einmal mit der Sache auseinander gesetzt hatte. Allerdings hatte ich immer den Hintergedanken „Was kostet das ganze? Wie funktioniert das?“ Durch die Seite wurde ich ein wenig schlauer.

Punkt 2:
So kommen wir auch direkt zum 2. Punkt. Die Seite bietet Spielzeug für jedes Alter an, das man über meine Spielzeugkiste ausleihen kann. 3 Spielzeuge kann man sich aussuchen, die man für eine selbst bestimmte Zeit ausleihen kann. So habe ich mich für ein O-Ball Auto, einen Musikbaukasten von Haba und ein Holzpuzzle Auto ausgesucht. Die Spielzeuge werden von den Mitarbeitern der Spielzeugkiste kontrolliert, ob etwas fehlt und sie werden gereinigt, bevor sie weiter verliehen werden. Hat man sich 3 Sachen ausgesucht hat, darf man das Spielzeug so lange „behalten“ bis man es dann zurück schickt, bei einem gekündigten Vertrag des Abos, muss das Spielzeug natürlich vorher wieder zurück geschickt werden.

Punkt 3:
Das Konzept von denen lautet: „Spielzeug zu kaufen, ist teuer und vieles braucht man hinterher auch nicht mehr. Daher bietet meine Spielzeugkiste Spielzeug zum mieten an.“ So habe ich es einfach mal grob zusammen gefasst. Also an sich eine Super Sache, genauso etwas gibt es auch für Kinderkleidung. Findet man eine Sache so toll und das Kind spielt sehr gern damit, kann man dieses Spielzeug auch über die Internet Seite abkaufen, dann wird dieses Spielzeug natürlich nicht zurück geschickt.

Punkt 4 und 5:
Ich war sehr zufrieden mit der Seite. Der Service ist nett und der Versand war rasend schnell. Am 2.6. habe ich meine erste Spielzeugkiste zusammengestellt und am 3.6. kam sie bei mir an. Ich habe die Kiste geöffnet, die wunderschön verpackt war. Die Spielzeuge waren alle eingeschweißt und auch die Altersempfehlung war auf dem Musikbaukasten zu sehen, leider war dieser ab 2 Jahre und konnte nicht bespielt werden. Auch das Puzzleauto, wo ich erst da gesehen habe das es ein Puzzle war, konnte nicht bespielt werden. Dabei gefiel mir dieses Auto am besten! Und halt ein kleines O-Ball Auto, ich hoffe, dass die Firma von O-Ball hier etwas bekannt ist.
Mit dem O-Ball Auto konnte mein Sohn wenigstens ein wenig anfangen und es wurde sofort mit dem Auto gespielt. Es ist nicht zu groß und auch nicht zu klein.
Das Internet Portal fand ich super einfach zu verstehen. Hier ein Klick und da ein Klick und schon hab ich meine Kiste bestellt. Ich habe einen Gratismonat gehabt, den ich aber zum 3.7. wieder gekündigt habe.

Denn, mein Fazit:
ich finde dieses Konzept echt super, allerdings ist es nichts für mich und den kleinen. Ich hab das Gefühl ich steh unter Druck, das Spielzeug rechtzeitig wieder zurück zuschicken.
Die Kiste, wo das Spielzeug mit geliefert wurde, steht auch im Weg. Denn die Kiste wird wieder mit den 3 Spielzeugen zurück geschickt, ein Retoureschein ist beigelegt. Dann folgt noch der Stress, das Riesen Paket zur Post zu bringen. Es passt nicht in meinen Kinderwagen und in den Buggy erst recht nicht. Ein Auto habe ich auch nicht. Das Abo wäre mir zum jetzigen Zeitpunkt aber auch zu teuer und für das Alter meines Sohnes habe ich da sehr wenig gefunden. Ein Puzzle ist vielleicht ab 3 Jahre und das Musik Set war ja ab 2.
Ansonsten kann ich das Konzept Meine Spielzeugkiste sehr empfehlen, wenn es euch ähnlich geht Spielzeug auszuleihen und auch nach einer gewissen Zeit die Sachen einmal zu tauschen. Wenn es auf meinem Konto wieder rund zu geht und ich wieder arbeiten gehe, kann ich mich ja nochmal daran setzen. Bis dahin ist mein Pupsi auch etwas älter und ich kann mehr aussuchen.

Ich hoffe ich konnte euch einen schönen Einblick in die Welt der Spielzeuge geben und auch eine neue Welt öffnen in der man Spielzeug ganz einfach mieten, statt kaufen kann.

Bis dahin alles liebe und bis bald

IMG_0309

Der erste „Sommer“

Hallo an alle da draussen 🙂

Das ist ja fast schon Sommer bei den Temperaturen die hier herrschen. Angefangen hat es Ende Mai mit 21° und das war schon schön. Aufsteigend ging es dann bis letzte Woche Montag, den 29.5., bis sage und schreibe 32°! War das herrlich angenehm. Nicht so schäbig wie im letzten „Sommer“ mit meinem dicken Bauch wo mein Baby drin gewachsen ist. Ich fand es letztes Jahr einfach nur schrecklich, ich denke aber das lag an meiner Schwangerschaft. Hammer, das ist jetzt 1 Jahr schon her!
Zurück zu heute, dem Jahr 2017, 32°, Mai, fast schon Sommer. Leider fängt der Sommer normal im Juni erst an…hoffentlich war es das nicht jetzt schon wieder für dieses Jahr. Das fängt doch grad erst so schön an! Also am letzten Montag waren wir den ganzen Tag draussen, ich und mein Sohn. Morgens waren wir mit meiner Mutter im Lidl und haben da ganz viele Sachen für den kleinen gekauft. Eine kurze Hose in grau, eine Latzhose und zwar die mit dem Anker, 2 dünne Bodys (die wirklich dünn sind) und ein dunkel blaues Polo T-Shirt mit einem Fisch drauf, ich hab alles in der Größe 86/92 gekauft, da mein süßer mit seinen 8 monaten einfach sehr groß ist. Ich hab jetzt sogar schon festgestellt, dass er einen Body in Größe 80/86 hat, in den er absolut nicht mehr richtig rein passt. Ach Mensch, er wird einfach viel zu schnell groß! Er hat bereits 6 Zähne und der 7. kündigt sich auch an mit:

  • Niesen, aber freier Nase wie eine Allergie
  • Husten und Heiserkeit
  • quengelig ist er dabei ja immer
  • und sein Po ist auch mittelmässig rot gewesen.

Ich bin mal gespannt wie lange der Zahn sich Zeit lässt.
Nach dem Frühstück sind wir zu 3. in die Innenstadt gegangen, zuerst zum Tierarzt was für unseren Kater holen und dann ging es weiter Richtung DM, denn ich brauchte Milchpulver und noch einiges an anderem Kram. Wir mussten noch zur Apotheke, etwas gegen Mückenstiche holen. Als wir dann alles hatten, sind wie wieder Richtung nachhause gelaufen. Mein kleiner Mann schlief zwischendurch im Kinderwagen. Pünktlich zuhause angekommen, war er wieder wach! Er bekam sein Mittagessen, Rahmspinat mit Kartoffeln und Rindfleisch, heute mal alles aus dem Glas und sein Wasser. Dann hab ich ihn nur in Body ins Bett gebracht, nachdem er von mir einen Frischen Windel Po bekam. Es ist einfach so warm in meinem Schlafzimmer, das ist ja kaum auszuhalten. Er schlief dann auch nur 1 gute Stunde und war dann wieder hell wach. Also habe ich ihn angezogen und mit runter in die Küche genommen, wo er dann erstmal was zu trinken bekam, er hatte dann aber auch echt viel Durst! Bei der Hitze die an dem Tag war auch keine Wunder. Am nachmittag war meine Mutter arbeiten und so war ich fast alleine mit dem kleinen Sonnenschein zuhause. Mein Plan für den Nachmittag war planschen im Planschbecken. Eine Wunderbare Idee wie ich fand, ich fragte vorher in einer Facebook Mami Gruppe nach, worauf ich unbedingt achten sollte und viele gaben mir den Hinweis das Planschbecken in die Sonne zu stellen und mit einem Sonnenschirm das Planschbecken in den Schatten zu bekommen. Ich sollte auch eine Mütze aufsetzen, ich hab es allerdings dann ganz anders gemacht und zwar, das Planschbecken auf einen Teppich auf die Terrasse gestellt, in den Schatten und dann habe ich das Wasser da rein gefüllt. Meine Güte, fragt bloß nicht wie viele Liter dabei draufgegangen sind. Mini Mann war die ganze Zeit nur am bläddern, er tat mir richtig leid! 5 mal habe ich den Wasserkochen laufen lassen, dass das Wasser im Planschbecken mal warm wurde und das dauerte einfach eine Weile bis das Wasser mal endlich auf 30° in etwa wurde.
Dann war er endlich mit seiner Badewindel planschen! Es hat ihm einfach Spaß gemacht, dass er schon das Badethermometer ab lutschen wollte, ich musste so lachen nahm es ihm aber ab, da ich einfach nicht weiß wie Gesund das ist. Dann habe ich mir sagen lassen, es wäre nicht schlimm. Mhm, naja wer weiß.
Das war auch schon das Highlight an dem Tag, wir haben den restlichen Tag draussen an der Luft verbracht, den angenehmen Abend sehr genossen und sind dann auch irgendwann ins Bett als es Zeit wurde. Ihr wisst ja, Montag und so!

Ab Dienstag wurde es dann zunehmend immer kühler allerdings waren es max. noch 27° da darf man sich nicht beklagen. Jetzt sah man schon richtig die Ansätze des neuen Zahnes den man einen weiteren Tag später dann wirklich spüren konnte. Der Zahn war doch tatsächlich noch im Mai durchgebrochen! Kaum zu glauben, so mit bekam er im Mai innerhalb von 2 Wochen 3 Zähne. Dafür das er 7 Zähne hat, kann er sich leider noch keinen Millimeter fortbewegen, das muss ich leider dazu sagen. Also es hat halt seine vor und Nachteile mit den Zähnen. Entweder Zähne oder die Entwicklung, er hat sich halt für die Zähne entschieden, hihi.
Abends möchte er zusätzlich noch ein Stück Brot, wo er mehr dran lutscht als kaut, aber solange er ruhig ist…

Und schon ist die Woche wieder um, wir haben also nicht viel gemacht. Das Highlight diese Woche war das Planschen am Montag und Donnerstag das letzte mal Pekip. War das schön. 15 mal war der Kurs einmal ist ausgefallen und zum Väter Pekip wird mein Freund auch nicht gehen :(. Aber es waren sehr schöne Wochen und Stunden mit den anderen Mama´s und ihren so unterschiedlichen Kindern. Unter diesen 8 kinder, wo meist 1 überhaupt nicht mehr kam und eine andere auch meist fehlte. An dem letzten Tag war ein kleiner Junge krank und somit konnte die Mama mit ihm nicht kommen. Wir waren somit zu 5. trotzdem war der Tag schön. Das Wetter war toll, ich war mit meiner Mutter und meinem Baby in der Stadt und dann ging es auch nachhause. In meiner Wohnung war ich auch gefühlt ewig nicht mehr…So langsam muss ich aber mal wieder dort etwas machen! Ich will am Wochenende nämlich mal zusehen, dass ich da mit meinem Freund und Sohnemann da schlafen kann.

Mir fällt soweit tatsächlich nichts mehr ein. Daher lasse ich jetzt mal Mundwerk zu und beschäftige mich mit klein Pupsi, der mittlerweile 8 Monate schon bei uns ist und uns so glücklich macht!
Wir lieben dieses kleine Wunder einfach, jeder hier erfreut sich an ihm.

Ich melde mich bald wieder. Habt´s fein und bis demnächst.

IMG_0309