Wir entzünden die vierte Kerze im Advent

Ankunft oder ankommen.

Kommen wir nicht alle irgendwo an? Warten wir nicht alle auf die Ankunft Gottes Sohnes?

Ich will von unserem letzten Ausflug erzählen, dieser war vor etwa 2 Wochen nach Oberhausen.
Die Hinfahrt war eine reine Katastrophe, an einem Freitag bei schlechtem regen Wetter Auto zu fahren war eine schlechte Idee? Da ich aber einen sehr wichtigen Termin hatte, sind wir an besagtem Freitag nach Oberhausen gefahren. Es waren einfach nur Autos unterwegs und irgendwann standen wir dann auch schon im Stau. Grund hierfür war eine Bergung, ein Unfall war dort passiert kein Auto bewegte sich vorwärts, es blieb alles stehen. Meine Mutter, die an diesem Tag gefahren ist, ist dann die Ausfahrt raus gefahren die Gott sei Dank direkt neben uns war!
So ging dann unsere Weiterfahrt nur sehr schleppend voran, das Navi wollte uns immer wieder zurück auf die Autobahn schicken, diese aber schon auf dem Weg dort hin von zich Autos blockiert war. Die Strasse in unsere Zielrichtung war auch nur ein reiner Stau und so entschied sich meine Mutter für die entgegengesetzte Richtung, die im übrigen frei von jeglichem Verkehr war.
Durch ein Telefonat mit meinem Vater sind wir dann nach und nach immer näher unseres Ziels angelangt, zwar war es hin und wieder immer mal wieder ein kleines Steckenbleiben aber es ging voran. Zwischendurch riskierte ich einen Blick auf die Uhr und stellte fest, dass wir schon fast 2 Stunden unterwegs gewesen sind! Irgendwann erreichten wir dann Oberhausen und letztendlich auch unser Ziel!

Wir sind ANGEKOMMEN! Angekommen in Oberhausen, sicher am Ziel.
Es war windig, kalt und Nass, aber der Ausflug hat sich letztendlich doch gelohnt.

Oberhausen hat übrigens einen sehr schönen Weihnachtsmarkt, den wir direkt zu Anfang besucht hatten, es war grad nicht am regnen und so haben wir uns an der frischen Luft noch etwas die Beine vertreten.

Die Rückfahrt verlief gegenüber die Hinfahrt flüssiger, da mein Vater auf die Idee kam, uns direkt per WhatsApp und Telefonaten über die Aktuelle Verkehrslage Richtung nachhause zu informieren! So haben wir uns mit Navi laut meinem Vater nur etwas verfahren, haben dann aber den richtigen Weg gefunden.
Auch für den Rückweg haben wir 2 Stunden gebraucht, auch ohne großartig Stau zu haben.

Auch zuhause sind wir sicher ans Ziel gelangt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2826-4-e1545398124150.jpeg

Die Vierte Kerze entzünden wir für alle Menschen dieser Welt die an ihr Ziel ankommen möchten oder auf die Ankunft Gottes warten.

Fröhliche Weihnachten 🙂

DIY zur Weihnachtszeit

Ich mache hiermit Werbung, die ich aber in keiner Sichtweise bezahlt bekomme!

Kennst du bereits das basteln von Papiersternen aus einfachen Brottüten?
Nein? Dann stell ich sie dir gerne einmal vor!

Papiersterne bestehen aus den Butterbrottüten die man in verschiedenen Geschäften kaufen kann, meine habe ich zum Beispiel im dm gekauft, zur Weihnachtszeit gab es sogar mal welche in rot!
Zum basteln der Papiersterne werden nun noch folgende Dinge benötigt, die man in jedem Haushalt finden sollte, besonders wenn man gern bastelt oder schon größere Bastelkinder zuhause hat!

Das wären folgende Dinge:
7 Papiertüten
einen Klebestift
Eine Schere
ein Geschenkband zum aufhängen
Klebeband

Du nimmst als erstes eine Papiertüte legst sie mit der öffnung nach Oben vor dich hin, Achtung, die kleinere Seite muss oben liegen sonst funktionert das ganze nicht!
Dann klebst du mit dem Klebestift unten an der zuen Seite der Tüte einen Waagerechten Strich (das ist von links nach rechts) und dann von oben nach unten, den senkrechten Strich. Nun wir die 1 Tüte aufgeklebt, genau wie die erste Tüte wird die zweite genau so gelegt.
So wir das immer weiter wiederholt, bis du am ende sieben Tüten verklebt hast!

Jetzt geht es ans zuschneiden. Wie soll dein Stern aussehen? Runde oder Spitze Enden?
Ich habe mich für die spitzen Enden entschieden und an den Rändern noch kleine dreiecke herausgeschnitten!
Mir gefällt mein Papierstern ganz gut!

Weil mir nicht bewusst war, wie man den Stern denn jetzt am besten geöffnet lässt, habe ich den Stern an der obersten und untersten Tüte zusammen geklebt, ich denk das war ein Fehler, denn nun kann man den Stern nicht mehr zusammen klappen.
Zum hinhängen den Sterns habe ich ein Geschenkband zurechtgeschnitten und dies dann oben am Stern mit Klebeband befestigt und du kannst dem Stern ein nettes Plätzchen suchen, bestenfalls im Fenster!

Viel spaß beim nachbasteln und eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht


Wir entzünden die zweite Kerze im Advent

Freundschaft.

Noch 2 Wochen bis Weihnachten und die zweite Kerze ist entzündet und bringt Dir heute das Licht der Freundschaft.
Dies ist die Bedeutung der zweiten Kerze im Advent.
Freundschaft bedeutet für mich, für einander da sein, reden, dinge unternehmen. Aber auch über Beziehungsprobleme quatschen, besonders wenn man als Frau wieder Probleme mit der Männerwelt hat!

Mein Freundeskreis hat sich in den letzten 2 Jahren die ich Mama bin ziemlich aufgelöst. zwei bis fünf Freunde kann ich tatsächlich noch nennen, die wohnen aber leider nicht (mehr) in meinem allzu näheren Umfeld. Darum bin ich auch viel alleine unterwegs, da mir zu neuen Kontakten einfach die Überwindung fehlt sie anzusprechen, obwohl alle Mamas in den Spielgruppen sehr nett sind.

Auch jetzt an Weihnachten seh ich meine wenigen Freunde nicht, die einen wohnen im süden, während die anderen noch nah genug bei uns wohnen, denoch sind alle bei ihren Familien genau wie wir.
Mir fehlt tatsächlich mal meine beste Freundin, die ich dann nur für mich haben kann, manchmal wünsche ich mir einen Kinderfreien Tag den ich mit meiner Freundin dann verbringen kann.
Für diesen Wunsch fehlt leider dann doch die Zeit vom Babysitter oder auch von meiner Freundin, daher kommt Pupsi auch immer mit zu unserem Treffen, wobei er auch nie unerwünscht ist!

Ich bin froh überhaupt noch Kontakt zu Freunden zu haben und daher entzünde ich die zweite Kerze auch für alle bestehenden Freundschaften von jedem.

xoxo

Der diesjährige Adventskranz

Ursprünglich wollte ich keinen Adventskranz, da ich an den Wochenenden ja immer bei meinen Eltern zu Besuch bin!
Allerdings habe ich mir dann doch Kerzen gekauft und habe schließlich hin und her überlegt, wie ich den Kranz nun gestalten soll!

Mir war schnell klar, ich wollte keinen klassischen Kranz haben, auch keine vier Kerzen in einer Reihe – da kam mir dann die Idee – etwas ganz Neues umzusetzen.
Und so habe ich dann meinen diesjährigen Kranz erstellt!

Aus zwei verschiedenen Holzscheiben habe ich eine Art Bühne gebaut, darauf kam dann ein bisschen Deko, wie z.B. Sterne, Kugeln, Rehe die ich in der Herbst Deko schon verwendet hatte – es ist übrigens die gleiche Holzplatte wie hier – und natürlich Tannenzweige, auf dem Foto leider noch nicht anwesend. Das Bild habe ich deutlich vor dem 1. Advent gemacht!

Ich finde die Idee richtig klasse, Pupsi geht da nicht dran, da ich den Kranz wieder in der Küche stehen haben möchte und abends auch mal ins Wohnzimmer mitnehme, denn dort wird er hoch gestellt genau wie die jetzige Herbst Deko!

Jetzt beginnt endlich wieder die gemütliche Jahreszeit! Ich liebe die Vorweihnachtszeit und ebenso die Weihnachtszeit. Geschenke kaufen, verpacken und verschenken zählt ebenso zu meinen liebsten Beschäftigungen!
Dieses Jahr bin ich so gespannt, was mein Sohn zur Deko, zum Kranz und natürlich zu seinen Geschenken sagt, denn ich finde er nimmt dieses Jahr alles sehr bewusst wahr!.

Habt eine Tolle Vorweihnachtszeit!

Wie sieht Dein Kranz aus? Wie viele Tage vor dem 1. Advent steht er fertig auf dem Tisch?

Deine

DIY – Ein Geschenk von Kinderhand

Jeder in der Familie überlegt sich, was er den anderen schenken kann. Mein Sohn kann das ja noch nicht, finde es aber denoch sehr schön, wenn die kleinsten Familien Mitglieder auch etwas verschenken. Und so kam mir die Idee mit einem Weihnachtsbaum aus Handabdrücken.

Dazu benötigst Du:

Eine Leinwand, für kleine Hände reicht 20×30 wenn ich mich nicht irre.
Einen Pinsel
Fingerfarben in Grün, Blau, Gelb und Rot
Zeitungspapier
Malkittel oder etwas ähnliches dass Farbe abbekommen kann

Und so begann der Spaß; mein Sohn spricht nicht viel aber als ich ihn fragte, ob er malen möchte, sagte er ständig „maln, maln“, wollte ins Schlafzimmer und seinen Mal Tisch mit Stuhl holen. Ursprünglich war es sein Hochstuhl, aber ich habe ihn irgendwann aussortiert und einen neuen Hochstuhl besorgt, weil er einfach nicht richtig an den Tisch passte, nun hält er als Mal Tisch hin!
Jedenfalls wollte er unbedingt da dran sitzen und malen. Fand ich ok! Ich hab ihm also alles vorbereitet, den Tisch mit der Zeitung gut abgedeckt das keine Farbe daneben geht und dem Jungen seinen Malkittel angezogen, den es übrigens zum Geburtstag gab.
ich hab ihm die Leinwand hingelegt und die grüne Farbe für den Tannenbaum geöffnet, habe seine Hand angepinselt und auf die Leinwand gedrückt.

Eins muss man ihm lassen, er machte das super gut. Anders als die letzten Male mit dem Handabdruck, klappte es diesmal total gut.
Als der Baum gedruckt war, ging es kurz Hände waschen und schließlich mit den Kugeln weiter, dafür habe ich ihm die anderen Farben der Reihe nach geöffnet, um es ihm einmal zu zeigen habe ich es ihm vorgemacht, woher soll der Knirps auch wissen, was man jetzt mit der Farbe anstellen soll? 😀

Am Ende hatten wir aber ein super Ergebnis und ganz viel Spaß!
Nun wurde der Stamm noch gemalt, in dem ich rot, blau und gelb gemischt habe. Jetzt haben wir einen tollen Weihnachtsbaum mit Geschenk zu verschenken, ist das nicht toll?

Da die Verwandschaft doch einige Leute erfasst und keiner zu kurz kommen soll, werden wir so etwas die nächsten Tage noch ein paar mal erstellen. Dem Pups gefällt es so zu malen und das will ich ihm auf keinen Fall vermiesen.

Jetzt freue ich mich echt wahnsinnig auf die Überraschten Gesichter aller, die so ein Gemälde aus Kinderhand bekommt!

 

Schenkt Dein Kind der Verwandschaft etwas selbst gebasteltes?

Alles Liebe

 

 

Adventskalender Tür #22

Yippie, bald ist die Weihnachtszeit da! Jetzt gibt es hier wieder recht viel Stress bezüglich Weihnachten. Gestern waren wir einen Großeinkauf erledigen, wir heisst ich und mein Vater während meine Mutter auf Pupsi aufgepasst hat!

In 3 Geschäften waren wir drin und haben doch ein paar Sachen vergessen! Naja, kann ja mal passieren. Heute Morgen hat meine Mutter dann den erst erledigt. Aus dem Grund des Einkaufs habe ich beschlossen die Nacht bei meinen Eltern zu verbringen. Heute wird es im laufe des Nachmittags wieder Richtung zu mir gehen, denn ich muss morgen früh bei mir Zuhause einiges erledigen. Kuchen wird gebacken, spülen wird dann anschliessend auch erfolgen und die Tische muss ich auch eindecken. Warum ich das ganze mache? Weil ich morgen meine Familie zu meinem Geburtstag zum Kaffee trinken einlade!

Bei meinen Eltern steht noch immer kein Baum, was sich hoffentlich bald ändert. Denn Heiligabend werden Pupsi und ich dort verbringen. Ich nehme mir jetzt fest vor, meiner arbeitenden Mutti den Baum aus dem Keller zu holen, aufzustellen und ihn schließlich zu schmücken! Jedes Jahr schafft sie es nie den Baum VOR meinem Geburtstag aufzubauen!

Nun muss ich aber noch den letzten Rest für morgen zusammen suchen, denn ich habe nichts was man zum Kaffee trinken da haben soll. Geschirr hab ich nur für 6 da, wir werden 9 Plus Pupsi sein, fehlen also einige Teller, sowie auch Besteck! Tischdecken habe ich ebenfalls nicht da. Nur Kuchen, Kuchen kann ich backen und auch servieren, zumindest optisch. Eine Kuchenschaufel, oder wie das Ding heisst, habe ich ebenfalls nicht! Also, Stress ist bei uns grad wie immer pünktlich zu Weihnachten vor Programmiert!

Herzlich, Eure noch 22 Jährige

IMG_0309

Adventskalender Tür #18

Und wieder Montag…

Den Geburtstag meines Bruders haben wir überstanden, stehen nun noch 3 Geburtstage in der Familie an!

Ich finde immer, dass der Dezember extrem schnell vorbei zieht. Als Kind ist mir das nie aufgefallen, da war es eher anderes rum, da wollte die Zeit nie voran machen! Aber heute? Heute vergeht das Jahr so schnell und mit Kind sogar nochmal viel schneller. Jetzt bin ich schon über 1 Jahr Mama von meinem Pupsi und es macht mich traurig das ich mit ansehen muss wie groß er doch geworden ist! Andererseits freut es mich, dass er schon vieles allein machen kann und wenn er sich noch ein paar Tage Zeit lässt, macht er seiner Mama das schönste Geschenk!

So genug geplaudert, habt noch einen tollen Tag!

Eure Nina

Adventskalender Tür #17

O Tannenbaum, o Tannenbaum Wie grün sind deine Blätter
O Tannenbaum, o Tannenbaum Wie grün sind deine Blätter
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit Nein, auch im Winter, wenn es schneit
O Tannenbaum, o Tannenbaum Wie grün sind deine Blätter

O Tannenbaum, o Tannenbaum Du kannst mir sehr gefallen
O Tannenbaum, o Tannenbaum Du kannst mir sehr gefallen
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit Ein Baum von dir mich hoch erfreut?
O Tannenbaum, o Tannenbaum Du kannst mir sehr gefallen

O Tannenbaum, o Tannenbaum Dein Kleid will mich was lehren
O Tannenbaum, o Tannenbaum Dein Kleid will mich was lehren
Die Hoffnung und Beständigkeit Gibt Mut und Kraft zu jeder Zeit
O Tannenbaum, o Tannenbaum Dein Kleid will mich was lehren

Heute gibt es ein Lied für euch was mir in den letzten Tagen sehr gefällt.
Es ist das Lied von Tarja, der ehemaligen Sängerin von Nightwish. Das Lied und auch das Video sind zwar etwas düster gehalten, aber mir gefällt es denoch. Es hat etwas mystisches und spiegelt auch etwas von der früheren Weihnacht wider. Man sieht das sehr deutlich in ihrem Video zu ´O Tannenbaum´

Hier ist das Video.

Viel Spass beim Ansehen

Eure

IMG_0309

Adventskalender Tür #16

Jetzt ist es tatsächlich nur noch eine Woche bis Weihnachten, mein innerer Countdown läuft rückwärts und lässt mich daher wenig schlafen, so aufgeregt bin ich!

Aber warum freu ich mich so auf Weihnachten bzw. unter anderm auf meinem Geburtstag? Andere hassen Geburtstage, weil sie nicht älter werden wollen. Glaubt mir, ich will auch nicht älter werden trotzdem liebe ich meinen Geburtstag, ich bekomme aufmerksamkeiten von allen in meiner Umgebung und meine erfüllten Wünsche, obwohl ich mir dieses Jahr nur was für meine Wohnung gewünscht habe, also Kochtöpfe, Pfannen und Zubehör, aber auch viele andere Dinge die mir Spaß bereiten und meine Freizeit verschönern, z.B. habe ich mir Bücher gewünscht, Harry Potter die fehlenden Bände und von der dreizehnten Fee den 3. Band, ein Paar DVDs und Kuscheldecken! Ja, Entspannng muss auch sein!

Nun möchte ich euch noch den Adventkalender meines Sohnes zeigen.

IMG_5253Ein ganz einfacher mit kleinen Büchern, die man mit einer Schlaufe am Baum aufhängen kann! Den Kalender gab es mal bei Aldi Nord.

Bis her habe ich die Büchlein alleine gelesen, da Pupsi meint, mir die Bücher alle aus der Hand zu schlagen. Er ist sicher noch nicht soweit mit Büchern umzugehen. Ich dagegen finde die mini Geschichten süß!

 

 

Nun noch einen recht schönen Nachmittag und bis morgen.

Eure

IMG_0309

Adventskallender Tür #15

Langsam wird es Stressig. Hier noch schmücken, da noch schmücken und nebenbei auf meinen eigenen kleinen Weihnachtsbaum achten, dass Pupsi nicht die Deko abrupft!

Heute habem wir beide meinen Opa besucht, meine Oma war nicht zuhause. Es war recht schön, wir haben uns über alles neue unterhalten. Ich habe gestern meinen Trockner bekommen und heute haben wir unter anderem bei meinem Opa von Pupsis Händen ein paar tolle Abdrücke erstellt. Wie das Endergebnis aussieht, weiß ich selbst noch nicht. Ich bekomm den Abdruck wahrscheinlich zu meinem Geburtstag, der im übrigen nur noch 8 Tage entfernt liegt!

Heute hab ich aber erstmal Namenstag!

Weitere Namen die heute Namenstag haben sind unter anderem;
Carlo
Christiane
Nina
Christa
Paola
Silva

Sind eure Namen darunter, oder wisst ihr wann ihr Namenstag habt?
Ich hab so einen tollen Kalender, den es immer um die Weihnachtszeit gibt der am 1. Advent beginnt und am 6.1. des neuen Jahres zuende ist.
Diesen Kalender kann ich nur empfehlen!
Unter anderem zeigt er mir auch zu jedem Tag die Namen an, die halt Namendstag haben, so wie meiner heute.

Zumindest schon einmal für nächstes Jahr zum vormerken.

Viel Spaß beim stöbern

Eure

IMG_0309